Frans Mama-Blog Gebloggt Home

Zeit und etwas Lippenstift

Fran
Geschrieben von Fran

Ungeschminkt aus dem Haus, Sweat-Pants und Dauerdutt – welche Mama kennt das nicht? Fran erzählt euch, wie wichtig es dennoch ist, auch auf euch zu achten und etwas Me-Time für euch zu beanspruchen. Auch, wenn es nur 30 Sekunden sind.


 

Ich habe mir neuen Lippenstift gekauft. Man sollte denken, dass das eine total banale Sache ist. Nicht aber für mich. Jedenfalls nicht zurzeit.

Schon nach der Geburt der großen Tochter verfiel ich in eine Phase, in der ich absolut nicht auf mich achtete. So war es nun also wieder passiert, nachdem Olivia auf der Welt war. Sie ist jetzt fast 4,5 Monate alt. In dieser Zeit war ich so dermaßen auf meine neue Rolle als Zweifachmama konzentriert, dass ich mich selbst dabei total vergessen hatte. Die Tage, an denen ich ohne in den Spiegel zu schauen aus dem Haus bin, lassen sich längst nicht mehr an beiden Händen abzählen. Und das will was heißen.

Bevor ich Mutter wurde, wäre ich niemals auf die Idee gekommen ohne Make-Up das Haus zu verlassen. Niemals. Wann immer ich aus dem Haus ging, und sei es nur zum Einkaufen, richtete ich mir die Haare, malte mir ein Gesicht auf und achtete darauf, was für Kleidung ich trug.

Nach beiden Geburten stand ich neben mir. Meine Haare befinden sich (noch immer) jeden Tag (meist sogar nachts) im Dutt. Make-Up? Dafür habe ich einfach keine Zeit. Falsch! Dafür nehme ich mir einfach keine Zeit. Kleidung? Das, was mir als erstes in die Finger fällt, wird angezogen.

Zeit, die ich mir morgens nehme, um mich zurecht zu machen (inkl. Zähneputzen): fünf Minuten.

Ich investiere mehr Zeit in die Frisur meiner großen Tochter, als in mein gesamtes Erscheinungsbild. Oftmals erinnert mich lediglich der Blick in den Rückspiegel des Autos daran, wie ich eigentlich aussehe. Aber den Anblick rechtfertige ich mit einem Schulterzucken, denn zu dem Augenblick bin ich ja eh schon aus dem Haus und kann somit nichts mehr daran ändern.

Aber weil ich das eben so eigentlich nicht bin, habe ich mir Lippenstift gekauft. So einen tollen, der den ganzen Tag hält. Und ich benutze ihn tatsächlich. Ich nehme mir morgens die extra 30 Sekunden, um ein wenig in Berührung mit meinem alten Ich zu kommen.

Mamas, verliert euch in der Liebe und Aufopferung um eure Kinder, aber vergesst euch dabei nicht gänzlich.

Titelbild: © gpointstudio

Über den Autor

Fran

Fran

"Ein Kind zu bekommen, ist eine grosse Entscheidung, denn man entscheidet sich dafür, sein Herz für alle Zeit außerhalb seines Körpers zu tragen." Dieses Zitat ist so wahr, dass es fast schon weh tut. Ich habe durch meine Töchter gelernt, wie unfassbar das Leben durch ein Kinder bereichert wird und liebe jeden Tag mit ihnen. All die Anstrengungen, der Stress, einfach alles, ist es wert. Denn wenn sie mich nur einmal anlächeln, wird mir meine Mühe tausendfach zurückgezahlt.

Hinterlasse ein Kommentar