BIG Gesundheit Schwangerschaft

Was können Online-Kurse für Schwangerschafts- und Rückbildungsgymnastik?

Rückbildungsgymnastik online
Saskia
Geschrieben von Saskia

BIG bezuschusst eure Kurse!

Wenn ihr gerade schwanger oder bereits Neu-Mama seid, ist die derzeitige Corona-Lage nicht ganz so einfach. Denn Kurse zur Geburtsvorbereitung sowie für Schwangerschafts- und Rückbildungsgymnastik vor Ort sind erst wieder nach und nach möglich. Deshalb geben wir euch einige Tipps, wie ihr gute Online-Kurse findet. Und genau diese verrät euch Kristina von Glücksmama aus Berlin.


Egal ob Geburtsvorbereitung, präventive Schwangerschaftsgymnastik (als Geburtsvorbereitung) oder Rückbildungsgymnastik – ihr solltet immer erfahrene Trainer (oder Hebammen) an eurer Seite haben, um die Übungen richtig zu absolvieren. Dazu bieten sich nicht nur Kurse vor Ort, sondern auch zertifizierte Online-Kurse an. Und das gilt natürlich nicht nur in Zeiten von Corona, sondern auch dann, wenn euch einfach die Zeit fehlt, einen Kurs vor Ort zu besuchen.

Eine Möglichkeit sind die Online-Kurse von Glücksmama aus Berlin! Wir haben Kristina zu ihrem Angebot interviewt und sie gibt euch Tipps, worauf ihr bei der Wahl eines virtuellen Kursprogramms achten solltet.

1. Seit wann bietest du Online-Kurse zur Geburtsvorbereitung, für Schwangerschafts- und Rückbildungsgymnastik an und wie kommen diese bei deinen Kundinnen an?

Glücksmama: Ich habe 2017 mit meiner Tochter Lola im Bauch angefangen, den ersten Online-Kurs zu drehen. Vier Monate nach der Geburt habe ich dann den Rückbildungskurs produziert. Mir hat diese Arbeit wahnsinnig viel Freude gemacht und die Kurse werden mittlerweile länderübergreifend von deutschen Mamas gebucht. Hinsichtlich Bedenken und Unsicherheiten habe ich sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Dadurch, dass es zu den Online-Kursen auch immer den Livestream als Geschenk dazu gibt, ist es ein sehr menschliches und nahes Produkt. Ich kenne sehr viele meiner Online-Mamas mittlerweile aus den Trainings und weiß aus welchen Städten oder Dörfern sie kommen. Das ist ein sehr schönes Gefühl.

2. Woran kann man einen guten Kurs erkennen?

Glücksmama: Das ist natürlich ein sehr subjektives Empfinden und auch Geschmackssache. Meine Online-Kurse wurden vom Spitzenverband der Krankenkassen zertifiziert und werden daher mit mindestens 75,00 Euro erstattet. Die Kurse sind durch einen langen Prüfprozess gelaufen und wurden somit auf Herz und Nieren geprüft. Natürlich ist auch eine gute Ausbildung der Kursleiter*in wichtig.

Anm. d. Red.: Die BIG bezuschusst entweder einen zertifizierten Geburtsvorbereitungskurs oder wahlweise einen Schwangerschaftsgymnastikkurs mit bis zu 111,44 Euro. Bei einem zertifizierten Rückbildungskurs werden euch bis zu 79,60 Euro erstattet. Alle Infos zu weiteren Voraussetzungen und zur Kostenerstattung erfahrt ihr über die jeweilige Verlinkung. 

3. Wann sollte man sich für die Kurse anmelden und wann kann man jeweils starten?

Glücksmama: Online-Kurse sind meistens jederzeit buchbar und die Mama kann direkt starten. Jedenfalls ist es bei unseren Kursen so. Den Schwangerschaftskurs empfehle ich ab der 13. Schwangerschaftswoche und den Rückbildungskurs ungefähr acht bis zehn Wochen nach der Geburt.

4. Welche Risiken bestehen, wenn man die Übungen zuhause durchführt?

Glücksmama: Im Grunde ist es wichtig, dass die Teilnehmerin gut auf sich und ihren Körper hört, damit nicht das Gefühl der Überforderung auftritt. Bei Unsicherheiten in der Übungsausführung biete ich immer einen kostenfreien Video-Call an oder dass sich die Mama selbst aufnimmt und ich ihr dann Feedback gebe. Es ist wichtig, dass bei Onlinekursen die Trainerin gut beobachtet wird und wenn möglich das Training vor einem Spiegel stattfindet.

5. Was ist der Unterschied zwischen deinen Online- und deinen Livestream-Kursen?

Glücksmama: Meine Online-Kurse sind als achtwöchige Präventionskurse aufgebaut. Im Anschluss an den Kurs kann sich die Mama mindestens 75,00 Euro der Kursgebühr von ihrer gesetzlichen Krankenkasse erstatten lassen. Sie hat insgesamt zwölf Monate lang Zugriff auf den Kurs und ist somit zeitlich super flexibel. Die Livestream-Kurse sind ein Abo, das monatlich kündbar ist. Der Kursplan ist immer in Bewegung und wird auch auf die unterschiedlichen Bedürfnisse in den jeweiligen Jahreszeiten angepasst. Es gibt viele 30-minütige Expresskurse wie zum Beispiel Bauch-Express, Rücken-Express, Wochenbett-Express und so weiter. Durch dieses Express-Format gibt es wirklich kaum Ausreden und die Mamas sind sehr motiviert. Zudem gibt es eine riesige Mediathek mit gespeicherten Kursen, falls die Teilnehmerin mal nicht live dabei sein kann.

6. Was lernen deine Kundinnen im Babybauch Vital-Kurs?

Glücksmama: Es ist vor allem ein sehr aktiver Kurs mit vielen Elementen, die ein Ganzkörperkrafttraining abbilden. Mir ist aber neben der körperlichen Aktivität auch die mentale Vorbereitung auf die Geburt sehr wichtig. Ich verbinde in diesem Kurs beides und möchte die Mamas auf ein selbstbestimmtes Geburtserlebnis vorbereiten.

7. Woraus besteht dein Rückbildungskurs?

Glücksmama: Der Mamakörper hat in den zehn Monaten der Schwangerschaft eine unglaubliche Leistung vollbracht. Ich lege in meinem Rückbildungskurs den Fokus auf all die körperlichen Herausforderungen, die im Mamadasein präsent sind. Somit ist der Kurs voll von Alltagsübungen und all den wichtigen Elementen wie Beckenbodentraining, die Wahrnehmung und Aktivierung der Körpermitte, das richtige Heben und Tragen des Babys und der Wertschätzung des eigenen Körpers.

8. Du bietest außerdem einen Rückbildungskurs mit Baby an. Eignet sich der Kurs für alle Mütter oder gibt es Ausnahmen?

Glücksmama: Der Rückbildungskurs mit Baby ist ein 120-minütiges Programm, das sich die Mama je nach den täglichen Bedürfnissen selbst zusammenstellen kann. Ich zeige in dem Kurs sehr viele Übungen gemeinsam mit meiner Tochter Lola. Der Kurs ist für alle Mütter geeignet, da jede Frau die Trainingsintensität selbst bestimmen kann. Alle Trainingseinheiten funktionieren mit und ohne Baby. Diesen Kurs gibt es auch immer als Geschenk zu dem achtwöchigen Rückbildungskurs von mir dazu.

Wir danken Glücksmama für das Gespräch! 🙂

Titelbild: © Iryna

Über den Autor

Saskia

Saskia

Ganz egal, ob wir selbst Eltern sind oder nicht - Kinder sind das Wertvollste, das uns das Leben bescheren kann. Und genau so möchte ich und sollten wir alle sie behandeln. Als gutes Vorbild vorangehen, ihnen Liebe und Aufmerksamkeit schenken und genug Raum zur freien Entfaltung geben. Das klingt nach einem schwierigen Unterfangen? Keine Sorge! Alle Einzelheiten klären wir schließlich auf ma-gazin.de! :)

Hinterlasse ein Kommentar