Familie

Umfrage: Wunschzettel

Redaktion ma-gazin
Geschrieben von Redaktion ma-gazin

Wunschzettel werden seit Jahren immer länger und die Geschenke zu Weihnachten immer größer und teurer. Der Wandel unserer Gesellschaft scheint nur noch das Thema Geld im Fokus zu haben. Je mehr man ausgibt, desto besser.
Früher haben sich Kinder über Puppen, Spielzeugautos und Süßes gefreut – heute liegen häufig Play Stations, Designerkleidung oder für die älteren Abenteuer-Reisen unter’m Weihnachtsbaum. Aber ist das wirklich ein Muss? Werden nur noch große und teure Geschenke gemacht, weil sich über Kleinigkeiten kaum noch gefreut wird?

Es geht doch an Weihnachten um das Zusammensein und anderen eine Freude machen, nicht darum, möglichst viel Geld in den Läden zu lassen.

Wir glauben aber nicht, dass überall so ein Wert auf kostspielige Geschenke gelegt wird und würden deswegen von euch gerne wissen – und Hand auf’s Herz: Wie lang war der Wunschzettel eurer Kleinen dieses Jahr?

Kommentiert gerne direkt hier drunter 🙂

Über den Autor

Redaktion ma-gazin

Redaktion ma-gazin

Hinterlasse ein Kommentar