Eltern Kleinkind Schulkind

Top 8: Sommer Bucket List

Bucket List
Saskia
Geschrieben von Saskia

So wird euer Sommer unvergesslich!

Ihr fahrt nicht in den Urlaub und befürchtet, dass sich eure Kinder zu Tode langweilen oder wollt die Zeit bis dahin sinnvoll überbrücken? Bevor ihr in Panik ausbrecht, haben wir die ultimative Sommer Bucket List für euch! Es gibt nämlich viele tolle Dinge, die kaum Geld kosten und euren Sommer auch ohne Urlaub unvergesslich machen!


Gerade in den großen Ferien grenzt es für Eltern an Höchstleistungen, den Nachwuchs bei Laune zu halten und für ausreichend Abwechslung und Abenteuer zu sorgen. Der Trick ist, dass ihr euren Kindern zeigt, dass sie nicht gleich einen teuren Vergnügungspark besuchen müssen, um auch ohne Urlaub unvergessliche Ferien zu haben. Neben dem finanziellen Aspekt ist es außerdem viel schöner, selbst etwas auf die Beine zu stellen. Konzentriert euch also nicht darauf, was ihr euren Kids nicht erfüllen könnt oder wollt, sondern auf die Aktivitäten, die für euch leicht umzusetzen sind – und macht sie euren Kids schmackhaft. 🙂

Jetzt fehlen euch nur noch ein paar Vorschläge, wie ihr eure Bande bei Laune halten könnt!

Top 8 Sommer Bucket List

1. Beachparty auf Balkonien

Ihr habt einen Garten oder einen Balkon? Dann müsst ihr unbedingt eine kleine Beachparty auf die Beine stellen! Und damit meinen wir kein kostspieliges Fest, bei dem ihr mit einem riesigen Buffet und aufwendiger Deko auffahrt. Natürlich könnt ihr eure Nachbarn und einige Spielkameraden für eure Jüngsten einladen. Ihr könnt aber genauso eine kleine Party nur für euch schmeißen. Stellt euch zuvor eine tolle Partyplaylist zusammen, bastelt eine Girlande, macht ein paar sommerliche Snacks, werft euch ein Strandoutfit über und lasst eure Knirpse ein bis zwei tolle (und natürlich alkoholfreie!) Cocktails mixen. Und damit es nicht langweilig wird, überlegt euch noch ein paar Spiele für draußen.

2. Stockbrot grillen

Wenn ihr einen abenteuerlichen Abend mit euren Kids haben wollt, müsst ihr unbedingt gemeinsam Stockbrot und Marshmallows über offenem Feuer grillen! Falls jetzt noch einer von euch Gitarre spielen kann, umso besser. Ansonsten könnt ihr auch einfach gemeinsam ein Lied singen und einem perfekten Lagerfeuerabend steht nichts mehr im Weg. Eure Knirpse verlangen nach noch mehr Spannung? Dann wartet bis es dunkel ist und erzählt eine Gruselgeschichte, die sich gewaschen hat. Und damit alle ihrer Kreativität freien Lauf lassen können und aufmerksam bleiben, lasst die Geschichte nach wenigen Minuten immer von einer anderen Person weitererzählen.

3. Eiscreme selber machen

Gekauftes Eis ist natürlich easy und lecker. Wenn ihr daraus ein kleines Event machen wollt, macht doch einfach eure eigene Eiscreme! Hier erfahrt ihr, welche Vorteile das Kochen mit Kindern hat. Online findet ihr ganz einfach viele Rezepte für die ihr nicht mal eine Eismaschine benötigt. Für Kleinkinder genügen bereits Eissorbets, für die ihr nur eure Lieblingsfrüchte und einen Pürierstab oder Standmixer und eine Eiswürfelform benötigt. Hier findet ihr außerdem drei einfache Rezepte für selbstgemachtes Schokoladeneis.

4. Baut ein Baumhaus oder eine Burg aus Pappe

Wenn ihr einen Baum im Garten habt, gibt es nichts Schöneres, als mit euren Kids gemeinsam ein Baumhaus zu bauen. Natürlich sollte dabei der Sicherheitsaspekt an erster Stelle stehen. Ihr könnt auch die einfache Variante bevorzugen und unter dem Baum eine Bude bauen oder ihr bastelt aus großen Pappkartons ein Haus oder gleich eine ganze Burg, die ihr anschließend gemeinsam bunt bemalt. Reicht die Pappe nicht für ein ganzes Haus, könnt ihr auch einfach nur die Front daraus basteln und den Rest aus Stühlen und Bettlaken bauen.

5. Wasserbombenschlacht und Sommerregen

Im Sommer gehören Wasserspiele zum absoluten Pflichtprogramm. Eine Wasserbombenschlacht erfrischt nicht nur, sondern macht eure Kids auch ordentlich müde. Falls euch das zu actionreich ist, könnt ihr euch stattdessen auch in den warmen Sommerregen stellen und einen kleinen Regentanz aufführen. 🙂

6. Blumenkranz binden

Ihr habt Lust auf ein anspruchsvolles DIY-Projekt? Midsommar ist zwar bereits vorbei, aber ein Blumenkranz sieht auch an jedem anderen Tag hübsch aus – und ihr könnt vorher über Felder und Wiesen streifen, Blumen pflücken, die Natur genießen, ein Picknick machen und währenddessen eure Kränze binden.

7. Abenteuerlicher Tagesausflug

Eure Knirpse lieben es, im Heu zu toben oder den Kühen oder Pferden auf der Weide zuzuschauen? Dann nichts wie ab auf einen Bauernhof und erkundigt euch, inwiefern ihr dort einen Tag lang mit anpacken könnt. Eure Kids sind alt genug, um mit einem Kanu oder Kajak zu fahren? Dann ab aufs Wasser und entdeckt während eurer Paddeltour zahlreiche Tiere und Pflanzen. Ihr habt Lust auf Ruhe und Entspannung und wollt dabei trotzdem etwas erleben? Dann empfehlen wir euch, mit euren Kindern angeln zu gehen.

8. Übernachtung unter freiem Himmel

Wenn es richtig warm ist, verbringt unbedingt eine Nacht unter freiem Himmel und schaut gemeinsam den Sternenhimmel an. Zwischen dem 17. Juli und 24. August könnt ihr mit etwas Glück in den Genuss eines Sternschnuppenregens kommen. Vom 12. auf den 13. August sollen in der Nacht besonders viele Sternschnuppen sichtbar sein. Hier findet ihr die wichtigsten Infos, damit ihr perfekt darauf vorbereitet seid.

Ihr habt noch weitere tolle Tipps für einen unvergesslichen Sommer? Dann freuen wir uns auf eure Kommentare!

Titelbild: © drubig-photo

Über den Autor

Saskia

Saskia

Noch keine eigenen Kinder, aber immerhin vierfache Tante. Mein Vorteil? Ich wickel, kuschel, darf (hin und wieder) erziehen, spielen, rumalbern und die Knirpse wieder den Eltern übergeben, wenn ich eine Pause von alldem benötige. Das klingt natürlich gemein, aber wenn der eigene Nachwuchs irgendwann da ist, werde ich den Vollzeitjob als Mama ganz sicher auch nicht mehr missen wollen. Meistens jedenfalls ...

Hinterlasse ein Kommentar