Ernährung Rezepte

Rezept mit Weintrauben: Sascha die Raupe

Weintraubenraupe
Redaktion ma-gazin
Geschrieben von Redaktion ma-gazin

Diese Woche gibt es endlich wieder mal etwas Essbares für euch! Gesund und süß zusammen ist eine super Kombination! Auch wenn es heißt: Mit Essen spielt man nicht… Es ist einfach zu niedlich! Das gesunde Essen macht so auch gleich viel mehr Spaß! Hier kommt Sascha, die Weintraubenraupe!


2013-06-27 22.56.02Material: Weintrauben, Weingummi-Schnüre, Blaubeeren und ein Holzstab.

Dauer: 20 Minuten

Schwierigkeitsgrad: 1

 

 

 

1_Weintrauben_Schnuere

Los gehts:

Legt dir Weintrauben vor euch in einer Reihe hin. Dann könnt ihr sehen, wie lang die Raupe in etwa wird.

 

2_Raupen_Beine

Im nächsten Schritt nehmt ihr einen Holzstab und macht ein Loch quer durch die Traube. Durch das daraus entstandene Loch stecht ihr nun ein Stück der Schnüre. Ihr könnt hier selbst entscheiden, wie lang die Beine sein sollen. Realistisch ist es jedoch, wenn dir Beine nicht viel länger als auf der Abbildung sind.

4_Rauben_KoerperNun nehmt ihr euch diese Traube und stecht längs ein Loch durch. Durch dieses Loch schiebt ihr eine lange Schnur.

 

 

5_Raupen_Koerper2

Nach Steckperlen-Prinzip steckt ihr nun weitere Trauben auf das “Seil”.

 

 

6_Raupen_Kopf

Fast fertig! Jetzt fehlt natürlich noch der Kopf der kleinen Raupe Sascha! Für die Fühler macht ihr wieder ein loch mit dem Holzstäbchen und schiebt eine Weingummi-Schnur durch. Um der Raupe einen Mund zu geben, schneidet ihr einen kleinen Schlitz an die gewünschte Position und schiebt auch hier ein kleines Stück der Weingummi-Schnüre rein. Die Augen sind bei Sascha aus Blaubeeren gemacht und mit einer Wasser-Puderzucker-Mischung angeklebt.

Raupe_WeintraubenZack: Da ist sie! Die kleine Raupe Nimmersatt! Sicher ein Hit bei euren kleinen Schützlingen: Egal ob Kindergeburtstag oder im Alltag. Eure Kleinen werden sich freuen!

 

 

 

Über den Autor

Redaktion ma-gazin

Redaktion ma-gazin

Hinterlasse ein Kommentar