Ausflug & Reise featured Schwangerschaft

Reisen in der Schwangerschaft trotz Corona: Das müsst ihr beachten!

Reisen Schwangerschaft
Geschrieben von Helena

Hotel oder Ferienwohnung?

Euch hat als werdende Eltern das Reisefieber gepackt und ihr wollt vor der Geburt eures Kindes noch einmal eine kurze Auszeit nehmen? Vielleicht steckt ihr ja schon mitten in den Planungen oder habt bereits konkrete Pläne geschmiedet. Dann werdet ihr sicher schon bemerkt haben: Reisen in der Schwangerschaft trotz Corona ist leider nicht so einfach. 


Denn neben der Schwangerschaft kommt noch ein weiterer Punkt hinzu, den ihr bei der Reiseplanung beachten solltet: Ein Land zu wählen, in das man guten Gewissens und ohne Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus reisen kann. Schließlich will man ja nicht nur sich selbst, sondern auch das Baby schützen. Ein Land, für das aktuell keine Reisewarnung besteht, ist Kroatien.

Doch bevor ihr euer Hotel oder eine Ferienwohnung in Umag, Porec, Pula oder einem anderen beliebten Ferienort in Istrien bucht, solltet ihr euch noch einmal ausgiebig über das Reisen in der Schwangerschaft speziell zu Corona-Zeiten informieren. Hier die wichtigsten Tipps!

Reisen in der Schwangerschaft trotz Corona

1. Informiert euch beim Auswärtigen Amt

Wie schon erwähnt, zählt Kroatien unter den aktuellen Umständen zu den Reisezielen, in die man ohne größere Sorgen reisen kann. Da sich das aber in diesen unsicheren Zeiten schnell ändern kann, solltet ihr sowohl bereits bei der Planung der Reise als auch vor der Abreise die aktuellen Informationen des Auswärtigen Amts checken. Dort erfahrt ihr auch, welche Bedingungen (Impfung, Test etc.) für die Einreise gelten.

2. Ferienwohnung statt Hotel

Für den Aufenthalt selbst empfiehlt es sich, eher auf eine Ferienwohnung als auf ein klassisches Hotel zurückzugreifen. Denn anders als im Hotel habt ihr beim Aufenthalt in einer Ferienwohnung bessere Möglichkeiten, den Kontakt zu anderen Urlaubern zu reduzieren.

3. Corona-Impfung für werdende Väter

Um ganz auf Nummer sicher zu gehen, solltet ihr euch rechtzeitig vor der Reise impfen lassen. Eine Corona-Impfung für werdende Väter ist schon länger möglich, bei der Covid-19-Impfung in der Schwangerschaft gilt es jedoch mehr zu beachten.

Allgemeine Tipps zum Reisen in der Schwangerschaft

Ihr habt euch ausgiebig zur aktuellen Corona-Lage vor Ort informiert, euch idealerweise impfen lassen und eine Ferienwohnung in Umag oder einer anderen beliebten Ferienregion in Istrien gebucht? Dann seid ihr im Grunde startklar – doch gibt es natürlich ein paar Besonderheiten für Reisen während einer Schwangerschaft. Welche das sind, erklären wir euch im folgenden Abschnitt.

Wann ist Reisen während der Schwangerschaft möglich?

Grundsätzlich ist Reisen während der Schwangerschaft möglich – das heißt jedoch nicht, dass es auch immer zu empfehlen ist.

Im ersten Trimester (1. – 12. Schwangerschaftswoche) etwa wird im Allgemeinen von einer Reise abgeraten, da in dieser Zeit das Risiko für Komplikationen besonders hoch ist. Dazu kommt, dass Schwangere in dieser Zeit durch die Umstellungen im Körper oft müde sind und im schlimmsten Fall von Übelkeit geplagt werden – keine guten Voraussetzungen, um einen Urlaub in vollen Zügen genießen zu können.

Auch im dritten Trimester (28. – 40. Schwangerschaftswoche) ist eine Reise nicht unbedingt zu empfehlen, da die Einschränkungen durch den zu dieser Zeit sehr großen Schwangerschaftsbauch zu groß sind, um eine Reise wirklich genießen zu können.

Im zweiten Trimester (13. bis 27. Schwangerschaftswoche) hingegen sind die Bedingungen für eine Reise während der Schwangerschaft geradezu ideal – daher solltet ihr euren Urlaub am besten auf diesen Zeitraum legen.

Welches Verkehrsmittel eignet sich am besten für eine Reise während der Schwangerschaft?

Neben der Frage nach dem besten Reisezeitpunkt für einen Urlaub während der Schwangerschaft, gilt es natürlich auch die Frage nach dem besten Verkehrsmittel für Schwangere zu klären.

Eine Autofahrt gilt dabei als relativ unkompliziert, wenn ihr während der Fahrt darauf achtet, genug Pausen einzulegen. Ähnlich unkompliziert ist das Verreisen mit dem Zug.

Bei einer Flugreise während der Schwangerschaft hingegen gilt es dann schon einiges mehr zu beachten. Zunächst einmal sollten Schwangere nicht in ein Flugzeug steigen, ohne vorher einen Arzt konsultiert zu haben. Ab der 28. SSW benötigt ihr ein Attest von eurer Hebamme oder eurem Arzt/eurer Ärztin, das eure uneingeschränkte Flugtauglichkeit bescheinigt. Darüber hinaus gilt ab der 34. Schwangerschaftswoche ein Transportverbot für Schwangere. Bedenkt außerdem, dass es ab ungefähr der 30. SSW ziemlich eng für euch in einem Flugzeug werden kann und dass die Thrombose-Gefahr in der Schwangerschaft und speziell im Flugzeug steigt. Tragt also auf jeden Fall medizinische Stützstrümpfe und versucht immer mal wieder aufzustehen und ein paar Schritte durch den Gang zu laufen.

Worauf ist im Urlaub zu achten?

Entscheidet euch für ein Urlaubsziel, an dem ihr nicht zu großer Hitze ausgesetzt seid. Im Sommer schwanger zu sein, kann für euren Körper ziemlich anstrengend sein. Natürlich wisst ihr, welche Lebensmittel ihr in der Schwangerschaft besser nicht beziehungsweise nur selten essen solltet. Trinkt am besten nur Wasser aus Flaschen anstatt Leitungswasser und achtet noch mehr als sonst darauf, wo und was ihr esst. Je nachdem, wie lange ihr auf Reisen seid, ist es ebenfalls sinnvoll, euch bereits vor der Reise über Krankenhäuser und Ärzte zu erkundigen, damit ihr bei möglichen Beschwerden zeitnah medizinisch versorgt werden könnt.

Reisen während der Schwangerschaft? Wir wünschen euch viel Spaß!

Ganz gleich, ob ihr nun eine Ferienwohnung in Umag, Pula, Rovinj oder einer anderen Ecke im Corona-freundlichen Istrien gebucht habt oder ein anderes Reiseziel ansteuern wollt: Wir hoffen, dass wir euch mit unseren Tipps zum Reisen während der Schwangerschaft helfen konnten – und wünschen euch eine gesunde, erholsame und schöne Reise!

Titelbild: © AePatt Journey

Über den Autor

Helena

Ganz egal, ob wir selbst Eltern sind oder nicht - Kinder sind das Wertvollste, das uns das Leben bescheren kann. Und genau so möchte ich und sollten wir alle sie behandeln. Als gutes Vorbild vorangehen, ihnen Liebe und Aufmerksamkeit schenken und genug Raum zur freien Entfaltung geben. Das klingt nach einem schwierigen Unterfangen? Keine Sorge! Alle Einzelheiten klären wir schließlich auf ma-gazin.de! :)

Hinterlasse ein Kommentar