Frans Mama-Blog Gebloggt

Olivia’s erster Zahn

Fran
Geschrieben von Fran

Ihr glaubt ihr wisst, wann euer Baby den ersten Zahn bekommt?

Wir haben euch schon einige Beiträge geliefert, in denen es um die ersten Mäusezähnchen eurer Kleinen geht. Heute schildert Fran euch, wie schwierig sich manchmal feststellen lässt, ob die Zwerge wirklich schon die ersten Zähne bekommen, oder ob das Sabbern und andere möglichen Zeichen vielleicht doch einen ganz anderen Grund haben. Es ist doch der erste Zahn? Ihr merkt es sicher, wenn Nummer Eins euch entgegen strahlt 😉


Alice

Beim ersten Kind wurde bei uns sehr dem ersten Zahn entgegen gefiebert. Ich liebte das zahnlose Lächeln unserer Großen, konnte es aber kaum abwarten, endlich den nächsten Meilenstein, die ersten Zähne, zu feiern.
Als Alice vier Monate alt war, war ich mir absolut sicher, dass sie zahnte.

Sie sabberte ununterbrochen, hatte permanent ihre Hände, oder ein Spielzeug im Mund, und jedes Weinen schrieb ich schmerzendem Zahnfleisch zu. Sämtliche „Zahnungshilfen“ wurden gekauft und ihr permanent in die Hand gedrückt. Ihren ersten Zahn bekam sie dann mit neun Monaten.zahnen2

Heute weiß ich, dass ich normale Entwicklungspunkte falsch interpretiert hatte. Natürlich sabbern Babys irgendwann mehr, der Speichelfluss stellt sich ja ein. Natürlich hat das Kind permanent etwas im Mund, dort laufen die meisten Nervenbahnen zusammen und deshalb „entdeckt“ man dort am besten. Natürlich weint die Kleine, denn sie hat Blähungen, Hunger, ist müde, sie will gehalten werden, oder, oder oder…

Olivia

Deshalb schenkte ich derartigen „Symptomen“ bei Olivia keinerlei Beachtung mehr. Ich wollte dieses Mal nicht wieder die Pferde für nichts und wieder nichts scheu machen. Deshalb hatte ihr Verhalten in meinen Augen mit allem zu tun, außer mit dem Zahnen.
Könnte wohl auch der Fluch der Zweitgeborenen sein… 😉

So kam es nun also, dass sich Olivia vorgestern Abend meinen Finger schnappte, ihn sich in den Mund schob und ich tatsächlich einen winzigen Zahn ertasten konnte. Ich konnte es kaum glauben, dass sie klammheimlich einen Zahn bekommen hatte. Am nächsten Tag brach sogar gleich der Zweite durch. Ein minimal schlechtes Gewissen ereilte mich, und am nächsten Tag haben wir dann erst mal einen Beißring gekauft…

Über den Autor

Fran

Fran

"Ein Kind zu bekommen, ist eine grosse Entscheidung, denn man entscheidet sich dafür, sein Herz für alle Zeit außerhalb seines Körpers zu tragen." Dieses Zitat ist so wahr, dass es fast schon weh tut. Ich habe durch meine Töchter gelernt, wie unfassbar das Leben durch ein Kinder bereichert wird und liebe jeden Tag mit ihnen. All die Anstrengungen, der Stress, einfach alles, ist es wert. Denn wenn sie mich nur einmal anlächeln, wird mir meine Mühe tausendfach zurückgezahlt.

2 Kommentare

  • So ein wunderschönes knuddliges Baby. Hehe. Schon 4 Jahre alter Post. Ich habe nach Baby und erster Zahn gegoogelt und das führte mich zu deinem Baby. Die Augen hat sie von der Mami. Ich wurde mal von einem Baby gebissen, als ich der Mama und dem Baby im Kinderwagen half, weil der Aufzug nicht ging, nach oben. Irgendwann hat mich das Kind gebissen und sich über mich totgelacht.

  • gott sei dank können wir uns nicht daran erinnern, wie wir als babys gezahnt haben. fakt ist aber dass es schmerzt, mal abgesehen von den Blähungen usw.

Hinterlasse ein Kommentar