BIG Familie Gesundheit

Macht mit bei den 2. Nationalen BIG Family Games!

BIG Family Games
Saskia
Geschrieben von Saskia

Sportvereine und Familien gesucht!

Nun wisst ihr bereits, welcher Sport für Kinder geeignet ist, wie ihr sie motiviert, im Sportverein am Ball zu bleiben und welche Anforderungen der Leistungssport mit sich bringt. Jetzt geht es darum, wie ihr euch als Familie ein gemeinsames sportliches Ziel stecken und euren Sportverein ebenfalls mit einbeziehen könnt. Der Deutsche Leichtathletik Verband und BIG direkt gesund unterstützen euch dabei! Am 22. September finden nämlich die 2. Nationalen BIG Family Games statt. 


Nachdem die BIG Family Games bereits im vergangenen Jahr großen Anklang gefunden haben, könnt ihr auch in diesem Jahr wieder als Veranstalter mit eurem Verein oder als Familie aktiv daran teilnehmen. Letzteres gilt übrigens nicht nur für Eltern und Kinder, sondern auch für Tanten, Onkel, Großeltern und Freunde. Ihr allein entscheidet, welche Sportskanonen zu eurem Team zählen.

Diese Disziplinen warten auf euch

Die BIG Family Games bestehen aus vier Disziplinen, die ihr gemeinsam als Team absolviert:

1. Blitz-Kurier

Bei dieser Disziplin gilt es, so viele kleine Bälle wie möglich durch einen Hindernisparcours zu tragen. Seid ihr durch, ist das nächste Teammitglied an der Reihe. Insgesamt habt ihr zwei Minuten Zeit.

2. Känguru, hüpf!

Jedes Familienmitglied hat eine Minute Zeit, mit geschlossenen Beinen so oft wie möglich über ein auf dem Boden ausgelegtes Seil zu springen. Am Ende werden alle Sprünge zusammengezählt.

3. Flug-Schuh

Bei der dritten Disziplin zieht ihr einen eurer Schuhe aus, um diesen so weit wie möglich zu werfen. Je weiter ihr werft, umso mehr Punkte bekommt ihr. Kinder müssen natürlich nicht so weit werfen wie die Großen, um die gleiche Punktzahl zu erreichen.

4. Ball-O-Meter

Hierbei wird ein Ball auf dem Handrücken durch einen Parcours balanciert. Kinder bis zehn Jahre dürfen dazu die ausgestreckte Handinnenfläche benutzen. Je seltener der Ball dabei herunterfällt, desto mehr Punkte bekommt ihr. Insgesamt habt ihr vier Minuten Zeit.

Eure Teilnahme als Familie wird belohnt!

Habt ihr alle Disziplinen gemeistert, erhaltet ihr das Sport-Spaß-Abzeichen und eine Urkunde. Zudem werden an jedem Veranstaltungsort die drei besten Familien mit einer Gold-, Silber- oder Bronzemedaille belohnt. Außerdem könnt ihr beim Lose ziehen einen Kletterpark-Gutschein für fünf Personen gewinnen.

Wo finden die BIG Family Games statt?

Bislang veranstalten elf Sportvereine die 2. Nationalen BIG Family Games:

  • Wartenberger Sportverein e.V. Berlin
  • Düsseldorfer SV 04 Lierenfeld e.V.
  • Sportvereinigung Eggesin 90
  • Erkelenz – M.A.M.A – Mein Alltag Mal Anders
  • DJK SV Grün-Weiß Erkenschwick e.V.
  • Hagenower SV
  • TSV Jetzendorf
  • Monheim am Rhein – Baumberger Turn- und Sportclub 1897 e.V.
  • Ratingen – TV Hösel 1901 e.V.
  • Troisdorfer Leichtathletik Gemeinschaft 1966 e.V.
  • TSG Wiesloch

Alle Infos zum Rahmenprogramm der teilnehmenden Vereine findet ihr hier.

Werdet Veranstalter der BIG Family Games!

Falls ihr als Veranstalter die BIG Family Games ausrichten möchtet, könnt ihr euch hier anmelden oder ihr gebt die Info einfach an einen Sportverein in eurer Stadt weiter.

BIG direkt gesund bringt Vereine groß raus!

Als Verein möchtet ihr euren Mitgliedern etwas bieten und seid stets auf der Suche nach Neuzugängen? Nutzt die BIG Family Games, um euren Mitgliedern ein sportliches Abenteuer zu bieten, das sie weiterhin motiviert, steigert euren Bekanntheitsgrad innerhalb eurer Stadt und gewinnt neue Vereinsmitglieder!

Profitiert vom kostenlosen Rundum-Sorglos-Paket

Und damit die Organisation nicht in Stress ausartet, bekommt euer Verein von der BIG ein kostenloses Rundum-Sorglos-Paket.

Dieses enthält folgende Services:

  • Publikmachung eures Aktionstages durch ein kostenloses Werbepaket  (Print und Online)
  • kostenloses Infopaket mit Ideen, Anleitungen, Anregungen und Tipps für euer Rahmenprogramm
  • Aktionspaket mit kostenlosem Veranstaltungsmaterial (Urkunden, Gewinne, Material für alle Disziplinen etc.)

Ihr möchtet weitere Disziplinen oder Ideen für euer Rahmenprogramm ergänzen? Die BIG unterstützt euch gern bei der Umsetzung eures individuellen Eventkonzepts.

Die BIG Family Games beginnen jetzt!

Ihr habt jetzt so richtig Lust bekommen, die BIG Family Games auszurichten? Dann meldet gleich euren Verein an und beginnt mit der Planung! Ihr wollt das Team der BIG Family Games persönlich kennenlernen und weitere Infos einholen?Dann kommt einfach am 29. und 30. Juni zum Mehrkampf-Meeting nach Ratingen oder am 03. und 04. August zur DM nach Berlin und besucht dort den BIG-Stand.

Falls ihr selbst in die Sportschuhe schlüpfen und mit eurer Familie daran teilnehmen wollt, sucht euch einen Verein in eurer Nähe, der die Nationalen BIG Family Games ausrichtet beziehungsweise motiviert einen Verein dazu, Veranstalter zu werden. Damit ihr bis zum 22. September so richtig fit seid und zu einem eingespielten Team werdet, beginnt bereits jetzt mit dem gemeinsamen Training. Wie wäre es zum Beispiel, wenn ihr euch jedes Wochenende mit der gesamten Bande auf den Sportplatz oder in den Park aufmacht? 🙂 Ihr merkt, die BIG Family Games sind nicht nur in puncto sportlicher Betätigung ein Gewinn für euch. Ein gemeinsames Vorhaben wie dieses dient auch dazu, regelmäßig Zeit miteinander zu verbringen, Spaß zu haben und auf ein gemeinsames Ziel hinzuarbeiten. Perfekt also, um neben eurer Fitness auch eure familiäre Bande zu stärken! 🙂

Wir wünschen euch eine tolle Trainingszeit und ganz viel Spaß bei den 2. Nationalen BIG Family Games! Ihr steckt schon mitten in der Planung oder im Training? Hinterlasst gerne einen Kommentar und berichtet von euren Erfahrungen. 🙂

Titelbild: © pololia

Über den Autor

Saskia

Saskia

Noch keine eigenen Kinder, aber immerhin vierfache Tante. Mein Vorteil? Ich wickel, kuschel, darf (hin und wieder) erziehen, spielen, rumalbern und die Knirpse wieder den Eltern übergeben, wenn ich eine Pause von alldem benötige. Das klingt natürlich gemein, aber wenn der eigene Nachwuchs irgendwann da ist, werde ich den Vollzeitjob als Mama ganz sicher auch nicht mehr missen wollen. Meistens jedenfalls ...

Hinterlasse ein Kommentar