Frans Mama-Blog

Kindergarten die 2.

Fran
Geschrieben von Fran

Alice ist nun seit einiger Zeit im Kindergarten. Fran schreibt heute darüber, wie es ihr und ihrer Tochter in der Eingewöhnungsphase ging und was ihr Mutterherz zu der zeitweisen Trennung gesagt hat.


kindergartenfoto
Inzwischen haben wir den vierten Kindergartentag hinter uns, an dem Alice einige Zeit alleine im Kindergarten war. Am ersten Tag eine halbe Stunde, am zweiten eine Stunde und dann noch etwas länger am dritten und vierten Tag.
Die ersten beiden Tage gab es kurzen Abschiedsschmerz. Sie weinte bitterlich, als ich sie in die Arme der Erzieherin übergab. Die anderen beiden Tage gab es keine Träne beim Abschied. Nicht eine einzige. Die Erzieherin lenkt sie natürlich immer super ab, aber auch, wenn Alice realisiert, dass ich weg bin, ist es okay für sie.

Ich hatte zu Beginn große Angst, dass der Trennungsschmerz Alice die Freude am Kindergarten nehmen würde. Wie habe ich mich doch geirrt!
Selbst am ersten Tag, als sie mir vorwurfsvoll erzählte, wie sehr sie geweint hatte, als ich ging, fügte sie dennoch sofort hinzu, dass sie sich schon auf den nächsten Besuch im Kindergarten freuen würde. All meine Bedenken und Sorgen waren – wieder einmal! – umsonst.

Laufen.zum.KiGa
Ich weiß, zu was mein Kind im Stande ist, wie selbstständig sie schon geworden ist, aber anscheinend begreife ich nur langsam, wie weit sie wirklich schon ist. Sie geht sehr gerne in den Kindergarten, auch ohne mich. Sie findet neue Freunde, bastelt, knetet, lacht, spielt und tobt, und entfaltet sich auch abseits des Würgegriffes der Liebe ihrer Mutter.

Mehr Blogbeiträge von Fran gibt es auf ihrem Mama-Blog hier beim ma-gazin.

 

Titelbild und Bilder im Text: © Franziska Petersen

Über den Autor

Fran

Fran

"Ein Kind zu bekommen, ist eine grosse Entscheidung, denn man entscheidet sich dafür, sein Herz für alle Zeit außerhalb seines Körpers zu tragen." Dieses Zitat ist so wahr, dass es fast schon weh tut. Ich habe durch meine Töchter gelernt, wie unfassbar das Leben durch ein Kinder bereichert wird und liebe jeden Tag mit ihnen. All die Anstrengungen, der Stress, einfach alles, ist es wert. Denn wenn sie mich nur einmal anlächeln, wird mir meine Mühe tausendfach zurückgezahlt.

Hinterlasse ein Kommentar