DIY Schulkind

Fimo-Anleitung: Kinderzimmerlampen einfach verschönern

Fimo Anleitung
Redaktion ma-gazin
Geschrieben von Redaktion ma-gazin

Versauern die Bastelsachen eurer Kinder auch oft in der Schublade? Dabei sind die von kleiner Kinderhand geformten Unikate doch viel zu schön um nicht bewundert zu werden. Der Kreativ-Blog Sina’s Welt zeigt hier wie man die Basteleien schnell und stilvoll in die bestehende Einrichtung integriert. Und bei Bedarf auch fix wieder in den Originalzustand zurück verwandelt. Als Bastelmaterial dient preiswerte und vielseitig einsetzbare Fimo-Knete.


09_bilder-167Fimo kennen die meisten wohl noch selbst aus Kindertagen. Auch heute ist die bunte Knetmasse bei unseren kleinen Kreativen sehr beliebt. Denn sie ist leicht für Kinder zu verarbeiten und vielseitig einsetzbar. Wichtig: Fimo ist gesundheitlich unbedenklich für Kinder. Ihr könnt sie wie in unserem Beispiel zu einer Platte auswalzen und Knöpfen ausstechen. Oder die Fimoknete rollen und dann Stücke abschneiden und zu runden Perlen formen. Mit Metallicpulver bestreut, werden daraus funkelnde Schmuckstücke. Hier veredeln wir eine schlichte Tischleuchte mit einem Band aus Fimo-Knöpfen. Clever: Das Band wird mit Doppelseitigem Klebeband auf den Schirm geklebt. So könnt ihr den Look auch fix wieder verändern oder rückstandslos in den Originalzustand verwandeln.

Material

1 Leuchte mit Schirm
3 verschiedene Farben Fimo Knete
2 Keksformen, hier Herz und Knopf
1 breites Satinband
Nadel und Faden
1 Schere
1 Kutter
Zahnstocher
Backpapier
1 Nudelholz
Doppelseitiges Klebeband

Fimo-Anleitung:

1Die Fimo-Knete aus der Packung nehmen und jeder Farbe in mehrere zirka ein Zentimeter breite Streifen schneiden.

Die Farbstreifen neben einander auf einen Tisch legen und mit dem Nudelholz zu einer zusammenhängenden Teigplatte rollen. Der Teig sollte eine Dicke von etwa 0,5 Zentimetern haben.

Mit den Keksformen mehrere Muster aus dem Teig stanzen. Eventuelle Knetüberstände mit einem Kutter von der Form abschneiden.

Dann mit einem Zahnstocher je zwei bis vier Löcher in die Formen drücken, damit sie später angenäht werden können. Die Fimo-Knöpfe auf ein Backblech mit Backpapier legen, dann kann der gebackene Fimo später einfach gelöst werden.

2Bei zirka 110 bis 130 Grad backen, bis die Knetmasse hart ist. Die Backdauer variiert nach Hersteller. Bitte die Angaben auf der Verpackung beachten. Nur mit Ober- & Unterhitze backen! Durch Umluft kann die Fimo-Masse zu heiß werden. Unbedenklich: Fimo riecht nicht beim Backen. Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen, rund 30 Minuten.

Den Umfang des Leuchtenschirms ausmessen und ein entsprechend langes Stück Satinband abschneiden. Die Köpfe nun auf dem Band festnähen. Je nach Geschmack in einer Reihe oder versetzt. Auf den Leuchtenschirm das Doppelseitige Klebeband kleben und darauf den Satinstreifen mit den Knöpfen kleben. Aufpassen, dass das Band keine Wellen schlägt. Tipp: Wenn die Lampendeko verändert werden soll oder nicht mehr gewünscht ist, kann man die Knopfleiste so wieder schnell mit dem doppelseitigen Klebeband vom Lampenschirm entfernen.

Über den Autor

Redaktion ma-gazin

Redaktion ma-gazin

Hinterlasse ein Kommentar