DIY Kleinkind

DIY: Stoffpuppe Susi

Redaktion ma-gazin
Geschrieben von Redaktion ma-gazin

Mit ein paar Stoffresten, Nadel und Faden könnt ihr die Stoffpuppe Susi ganz einfach selber machen.

Hallöchen, ich bin die Susi! Ich bin eine Stoffpuppe, deshalb liebe ich Stoff, vor allem, wenn er bunt ist! Und mit ein bisschen Stoff, Nadel und Faden könnt ihr mich auch ganz leicht selber machen.


Hups, da war Susi ein wenig voreilig, denn eigentlich gibt es sie ja noch gar nicht 😉 Daher erklären wir euch jetzt Schritt für Schritt, wie ihr euren Knirpsen die neue Spielgefährtin ganz einfach nachnähen könnt.

Ihr benötigt:

  • Stoff oder Stoffreste: jeder Stoff ist möglich, ihr könnt supereinfach auch Stoffreste von alten Kissenbezügen oder Kleidern verwenden
  • Füllmaterial, z.B. Watte
  • Je nach Lust  und Laune Knöpfe, Perlen oder ähnlich für die Augen, Bänder für die Kleider usw.
  • Festes Papier für die Schablone
  • Nadel, Faden, Stecknadeln

Schritt 1

Stoffpuppe Susi wikiHow

Malt den Umriss eurer Puppe auf das Papier. Er sollte etwas größer als die fertige Puppe sein – beim Ausstopfen wird sie etwas kleiner. Der Kopf ist am besten ziemlich groß. Legt den Stoff mit den rechten Seiten aufeinander doppelt auf, z.B. indem ihr ihn einmal zusammenfaltet, und steckt die Papierschablone darauf fest.

Schritt 2

Stoffpuppe Susi wikiHow

Schneidet den Umriss aus und entfernt das Papier. Die beiden Stoffteile müsst ihr neu zusammenstecken.

Schritt 3

Stoffpuppe Susi wikiHow

Näht die beiden Stoffteile am Rand zusammen. Falls der Stoff schnell ausfranst, nehmt lieber einen Schlingstich (auch Überwendlingsstich genannt) – damit versäubert ihr den Rand und könnt die beiden Teile gleichzeitig zusammennähen. Ihr könnt die Puppe natürlich auch mit der Nähmaschine nähen. Lasst oben ein kleines Stück offen. Nehmt die Stecknadeln aus dem Stoff.

Schritt 4

Stoffpuppe Susi wikiHow

Schneidet den Saum der innenliegenden Kurven ein. Sonst gibt es beim Umdrehen komische Falten.

Schritt 5

Stoffpuppe Susi wikiHow

Jetzt wendet ihr das Nähstück, indem ihr den Stoff durch das kleine offene Stück drückt.

Schritt 6

Stoffpuppe Susi wikiHow

Durch diese Öffnung stopft ihr die Puppe auch mit dem Füllmaterial.

Schritt 7

Stoffpuppe Susi wikiHow

Faltet dir Stoffränder der Öffnung nach innen und näht sie zu.

Schritt 8

Stoffpuppe Susi wikiHow

Wenn ihr wollt, könnt ihr die Arme und Beine noch einnähen – dadurch entstehen Gelenke. Dafür einfach den Stoff an den betreffenden Stellen zusammennähen.

Schritt 9

Stoffpuppe Susi wikiHow

Jetzt fängt der kreative Teil an: Näht ein paar Knöpfe oder Perlen als Augen an. Den Mund könnt ihr mit einem roten Faden sticken. Die Ambitionierten unter euch können sich mit ein bisschen Wolle auch an Haaren versuchen.

Schritt 10

Stoffpuppe Susi wikiHow

Jetzt braucht Susi nur noch etwas zum Anziehen. Bei der Kleidung ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ein ganz einfaches Kleid für Susi könnt ihr zum Beispiel schneidern, indem ihr aus einem Stück Stoff einen Kreis ausschneidet und in der Mitte ein Loch für den Kopf hinein. Auf zwei Seiten des Mittellochs mach ihr mit ein bisschen Abstand noch zwei Löcher für Susis Arme. Mit einem Band als Gürtel sieht Susi in dem Kleid superschick aus.

 

Stoffpuppe Susi wikiHow

Tadaa! Jetzt können eure Kleinen die liebe Susi endlich in die Arme schließen und sie mit auf große Entdeckungstour nehmen 🙂

Screenshots: wikiHow

Über den Autor

Redaktion ma-gazin

Redaktion ma-gazin

Hinterlasse ein Kommentar