Eltern Schwangerschaft

Baby Shower trotz Corona: Anders, aber genauso schön!

Baby Shower Corona
Saskia
Geschrieben von Saskia

Digital, 2 Go oder auf Raten?

Schwanger in Zeiten von Corona und häuslicher Isolation? Gar nicht so einfach! Denn mal abgesehen davon, dass werdende Mütter jetzt noch etwas mehr auf ihre Gesundheit achten, fällt auch die gemeinsame Vorfreude auf das Baby mit Familie und Freunden anders aus als sonst. Aber muss eine Baby Shower deshalb gleich ins Wasser fallen? Unser Interview mit den Baby-Shower-Organisatoren von „Oh Baby Party“ zeigt: auf keinen Fall!


Unser derzeitiger Alltag ist kein Zuckerschlecken. Da vergeht schnell auch den positivsten Menschen die Lust aufs Feiern. Da die Vorfreude aufs Kind aber ungemein wichtig ist und durch positive Erlebnisse verstärkt wird, wollen wir Freunde und Familie der werdenden Mama darin bestärken, trotz Social Distancing eine unvergessliche Baby Shower zu organisieren.

Oh Baby Party habt ihr bereits durch unser Weihnachtsgewinnspiel kennengelernt – wir haben die Baby-Shower-Expertinnen Friederike und Simone zu ihrem Online-Shop & Event-Service genauer befragt.

Wieso ist aus eurer Sicht eine Baby Shower gerade während der Corona-Pandemie wichtig?

OBP: Wir sind fest davon überzeugt, dass jede werdende Mama eine Babyparty verdient hat – Corona hin oder her! Aktuell muss man zwar etwas kreativ werden, damit die Umsetzung gelingt, aber der Grundgedanke hinter den Festlichkeiten ist es ja, der Mama noch mal ganz viel Liebe und Kraft zu schenken und wir glauben, dass es in der aktuellen Situation doppelt und dreifach wichtig ist, ihr den Rücken zu stärken. Auch wenn der Name der Baby Shower ja von „shower with presents“, also „mit Geschenken überhäufen“ kommt, haben wir sie neu interpretiert, in „shower with love“. Nette Deko, Geschenke und Co. sind das i-Tüpfelchen einer jeden Feier, aber was am Ende wirklich zählt, ist die gemeinsam verbrachte Zeit, der Austausch, die guten Wünsche, die geteilte Vorfreude – und natürlich beruhigende Worte und gute Tipps von bereits erfahrenen Mamas.

Welche Optionen haben Freunde und Familie, um trotz häuslicher Isolation und Kontaktbeschränkungen eine Babyparty zu veranstalten?

OBP: Da gibt es verschiedene Möglichkeiten 🙂

1. Digitale Baby Shower

Für Freundinnen, die in der ganzen Welt verstreut Leben, empfiehlt sich eine „digitale Baby Shower“. Hier wird der werdende Papa eingeweiht, der die Mama-to-be am Tag der Tage unter Vorwänden einkaufen schickt oder Ähnliches – damit er in dieser Zeit in Ruhe die Wohnung dekorieren und alle Lieben aus Nah und Fern via Video-Chat hinzuschalten kann. Wenn die Mama dann nach Hause kommt, wird digital angestoßen (mit alkoholfreiem Sekt natürlich!) und über den Live-Stream ganz ausführlich gequatscht. Richtige Organisationstalente schaffen es sogar, im Vorfeld kleine Geschenke und handgeschriebene Grüße von allen Beteiligten schicken zu lassen, die dann von der stolzen Mama ausgepackt werden können.

2. Baby Party 2 Go

Die „Baby Party 2 Go“ eignet sich, wenn die Freundinnen in der Nähe wohnen und das Wetter mitspielt. Am besagten Tag schmückt man als Überraschung den Balkon, die Terrasse oder den Gartenzaun. Während die werdende Mama in einem bequemen Sessel sitzt, können dann alle Lieben nach und nach auf einen kurzen Plausch vorbeikommen, bei dem der Sicherheitsabstand eingehalten wird. Zusätzlich können kleine Snacks und Basteltische bereitgestellt werden, damit die Besucher zum Beispiel Grußkarten ausfüllen können, ein DIY-Kinderzimmerbild basteln oder Bodys bemalen können.

3. Baby Shower auf Raten

Die „Baby Shower auf Raten“ ist für alle Planungsmuffel oder Spontanen geeignet. Es braucht dafür nur unser Grußkarten-Set und ein paar Briefmarken, dann kann es schon losgehen. In dem Oh Baby Party Essential Set sind 20 Karten mit Tipps für die werdende Mama und Wünsche für das Baby enthalten. Die Person, die die Baby Shower auf Raten organisiert, hat die Aufgabe, je eine der beiden Karten an zehn liebe Freundinnen und Familienmitglieder zu schicken, die die Karten dann in Ruhe ausfüllen, noch ein kleines Geschenk beilegen und es dann an die Mama in spe senden. Diese bekommt dann sprichwörtlich die letzten Wochen der Schwangerschaft versüßt und darf sich alle paar Tage neu freuen. Trotzdem hat sie am Ende ein einheitliches Kartenset, dass sie als ganz besondere Erinnerung aufheben kann. Weitere Informationen zum Thema Baby Shower während Corona feiern, findet ihr in unserem Magazin.

Wenn die Pandemie überstanden ist, werdet ihr wieder „klassische“ Babypartys organisieren. Was macht euren Party-Planer-Service so besonders?

OBP: Kurz gesagt sind es zwei Dinge: unser Herzblut, das wir in die Organisation jeder Shower legen und der oben erwähnte Fokus „to shower with love!“ Bei Oh Baby Party gibt es keine peinlichen Spiele, sinnfreie Geschenkeberge und Einweg-Deko. Wir stehen für durchdachte, stilvolle Feiern, bei denen die Freundschaft und die werdende Mama im Mittelpunkt stehen und gebührend gefeiert werden: mit ausgewählten Aktivitäten und zauberhafter, reduzierter Deko! Es ist uns wirklich eine Herzensangelegenheit, für unvergessliche Babypartys zu sorgen, an die sich die werdende Mama genau wie alle Besucherinnen noch lange zurückerinnern werden. Dabei legen wir großen Wert auf die Details, sodass die Shower perfekt zu der Mom-to-be passt. Dafür bieten wir unseren Rundum-sorglos-Service an, bei dem wir nach einem ersten Gespräch, bei dem die Eckdaten wie Location, Lieblingsfarbe, Teilnehmeranzahl etc. abgestimmt werden, uns bis zu Auf- und Abbau vor Ort um alles kümmern und so gut wie jeden Sonderwunsch möglich machen.

Aber auch für alle, die gerne selber planen und dekorieren wollen, haben wir etwas in petto: unsere Checkliste! Hier erklären wir nicht nur, woher der Brauch einer Baby Party kommt und was bei so einer Feier eigentlich passiert, sondern liefern auch handfeste Tipps und Tricks rund um die Planung und Organisation.

Egal ob mit oder ohne unsere Hilfe – wir wünschen ganz viel Spaß beim Feiern <3

Was waren bislang eure persönlichen Highlights?

Auch wenn es kitschig klingt, das Highlight jeder Baby Shower sind die Freudentränen in den Augen der Mama, wenn sie von ihren Freundinnen überrascht wird. Diese ganz besondere Stimmung bei einer jeden Babyparty ist wirklich magisch! Darum lieben wir unseren Beruf auch so sehr!

Aber wenn ich zwei Highlights nennen müsste, dann wären es vermutlich eine der ersten Baby Partys die wir ausgerichtet haben: für die liebe Lisa von Blogger Bazaar. Für sie haben wir sogar eine eigene Kollektion entwickelt, Lisa wollte nämlich gerne knallbunt und im Retro-Stil feiern. Das war erst eine echte Herausforderung, aber am Ende waren wir große Fans von dem Stilmix und der ausgelassenen Stimmung während der Feier! Ein weiteres Highlight war eine Anfrage die aus München kam: Eine Mama in spe hat sich eine Baby Shower mit Elementen aus einem Blessing Way gewünscht, zum Beispiel den Bauch mit Henna bemalen, Armbänder knüpfen und Kristalle besprechen. Das klingt jetzt erstmal esoterisch, es war aber wirklich ein magischer Nachmittag!

Wir danken Oh Baby Party für das Interview!

Titelbild: © Jacob Lund

Über den Autor

Saskia

Saskia

Ganz egal, ob wir selbst Eltern sind oder nicht - Kinder sind das Wertvollste, das uns das Leben bescheren kann. Und genau so möchte ich und sollten wir alle sie behandeln. Als gutes Vorbild vorangehen, ihnen Liebe und Aufmerksamkeit schenken und genug Raum zur freien Entfaltung geben. Das klingt nach einem schwierigen Unterfangen? Keine Sorge! Alle Einzelheiten klären wir schließlich auf ma-gazin.de! :)

Hinterlasse ein Kommentar