Eltern Gesundheit

6 Gründe, wieso Mamis mehr lachen sollten!

lachen
Saskia
Geschrieben von Saskia

Medizin zum Nulltarif!

Mütter haben es nicht leicht. Speziell dann, wenn sie als Familienoberhaupt zahlreiche Dinge gleichzeitig stemmen müssen. Was das Leben lebenswerter und die Sorgen zumindest für einen Augenblick kleiner machen würde? Häufiges Lachen. Studien zufolge lachen Kinder am Tag rund 400 Mal, während es Mütter durchschnittlich 15 Mal schaffen. Dabei ist Lachen doch die beste Medizin!


Häufiges Lachen zu erlernen, ist als Erwachsener gar nicht so einfach. Aber ihr könnt euch zwischendurch häufiger daran erinnern. Denkt einfach an das letzte herzhafte Lachen eures Kindes. Besonders in Situationen, in denen euch rein gar nicht dazu zumute ist. Denn schlechte Laune lässt sich damit tatsächlich bekämpfen. Und nicht nur das …

Aus diesen Gründen solltet ihr ab jetzt täglich mehrmals die Mundwinkel nach oben ziehen:

Glücklich sein

Das Gehirn und die Sorgen überlisten, obwohl euch gar nicht dazu zu Mute ist? Versucht es trotzdem und lächelt! Denn trotz aller schlechten Vibes schüttet euer Gehirn die Glückshormone Endorphin und Serotonin aus. Und prompt wirkt auch schon die Medizin und eure Stimmung wird besser.

Stress weglachen

Es mag komisch klingen, aber versucht speziell in stressigen Situationen häufiger zu lächeln. Damit könnt ihr gezielt die Stresshormone Adrenalin und Cortisol bekämpfen. Zum Vergleich: Eine Minute herzhaftes Lachen kann so effektiv sein, wie rund 45 Minuten Entspannungstraining. Probiert es am besten aus, wenn ihr mal wieder kurz vor einem Wutausbruch steht. 😉

Immunsystem stärken

Lachen stärkt das Immunsystem, indem es das Wachstumshormon HGH auf Trab bringt. Macht es am besten jeden Morgen am Frühstückstisch oder während ihr eure Knirpse aufweckt zur täglichen Routine und ihr spart der gesamten Familie die ein oder andere Erkältung. 🙂

Gut fürs Herz

Und zwar gleich im doppelten Sinne. Denn es lässt nicht nur die Sorgen kleiner wirken, sondern erweitert auch die Blutgefäße und fördert den Blutfluss. Damit könnt ihr verstopften Arterien vorbeugen und euer Leben verlängern.

Verbrennt Kalorien

Für regelmäßigen Sport keine Zeit? Zehn Minuten lachen verbrennt rund 50 Kalorien. Und wenn ihr es jetzt noch schafft, aus vollem Hals zu lachen, könnt ihr durch die Kontraktionen sogar eure Bauchmuskeln trainieren.

Lässt euch strahlen

Und zwar nicht nur, weil ihr mit hochgezogenen Mundwinkeln gleich viel freundlicher ausseht, sondern weil sogar eure Haut von der guten Laune profitiert. Das Lachen sorgt dafür, dass eure Haut mit einem großen Batzen Sauerstoff versorgt wird. Noch besser? Vor allem in der dunklen Jahreszeit: Gönnt euch einmal am Tag einen Entspannungsspaziergang bei Tageslicht. Selbst wenn die Sonne nicht scheint, hebt die Helligkeit eure Laune und produziert mehr Vitamin D. Dabei zu lächeln sorgt für noch mehr Sauerstoffzufuhr und Serotonin-Ausschüttung und macht somit doppelt glücklich.

Titelbild: ©  nd3000

Über den Autor

Saskia

Saskia

Noch keine eigenen Kinder, aber immerhin vierfache Tante. Mein Vorteil? Ich wickel, kuschel, darf (hin und wieder) erziehen, spielen, rumalbern und die Knirpse wieder den Eltern übergeben, wenn ich eine Pause von alldem benötige. Das klingt natürlich gemein, aber wenn der eigene Nachwuchs irgendwann da ist, werde ich den Vollzeitjob als Mama ganz sicher auch nicht mehr missen wollen. Meistens jedenfalls ...

1 Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar