featured Verspielt

Warten auf’s Christkind: Die schönsten Weihnachtsgeschichten für Kinder

die schönsten Weihnachtsgeschichten für Kinder
Saskia
Geschrieben von Saskia

Von Charles Dickens bis Astrid Lindgren.

Weihnachten rückt näher und eure Kleinen sind schon ganz aus dem Häuschen? Umso wichtiger ist es, dass ihr euch regelmäßig zusammensetzt, kuschelt und die gemeinsame Zeit mit einem heißen Kakao und Weihnachtsplätzchen zelebriert. Was dabei auch nicht fehlen darf? Ein tolles Buch! Deshalb stellen wir euch die schönsten Weihnachtsgeschichten für Kinder vor.


Das Warten auf das Christkind ist für eure Kleinen gar nicht so einfach! Überall leuchtet, glitzert und duftet es und Mama und Papa scheinen große Geheimnisse zu haben. Kein Wunder! Schließlich steht ihr ja auch in engem Kontakt mit dem Christkind oder dem Weihnachtsmann! 😉 Und damit die Warterei nicht nur erträglich, sondern auch besinnlich und unvergesslich wird, gehören zur Adventszeit diese 5 Geschichten.

1. Charles Dickens – Eine Weihnachtsgeschichte

Alter: Ab 6 Jahren

Der Klassiker unter den Weihnachtsgeschichten und sollte in keinem Kinderzimmer fehlen. Der alte Geschäftsmann Ebenezer Scrooge lebt als zurückgezogener und unsympathischer Geizkragen im viktorianischen London. Nächstenliebe? “Humbug!” Mitgefühl? “Humbug!” Und Weihnachten erst! Nichts und niemand scheint sein erkaltetes Herz erwärmen zu können. Bis ihn vor dem großen Fest sein verstorbener Freund Marley und die drei unheimlichen Geister der Vergangenheit, Gegenwart und der Zukunft heimsuchen. Gerade noch rechtzeitig versöhnt er sich mit seinen Mitmenschen. Das Buch ist in einigen Verlagen erschienen und wurde für unterschiedliche Altersklassen aufbereitet. Wir empfehlen euch zum Beispiel die Ausgabe des Ellermann Verlags.

2. Morgen, Findus, wird’s was geben

Alter: Ab 6 Jahren

Was passiert wohl, wenn der alte Pettersson seinem Kater Findus vom Weihnachtsmann berichtet? Dann erwartet der kleine schlaue ‘Fuchs’ natürlich auch, dass der Mann mit dem weißen langen Bart ihm einen Besuch abstattet. Und weil Pettersson Findus keinesfalls enttäuschen möchte, beginnt er in seinem Tischlerschuppen zu sägen, zu bohren und zu hämmern. Und da an Weihnachten auch immer ein ganz besonderer Zauber in der Luft liegt, geschehen Dinge, die sich selbst der alte Mann nicht erklären kann. Am Ende erwartet beide eine Weihnachtsüberraschung, die sich gewaschen hat.

3. Das Eselchen und der kleine Engel

Alter: Ab 4 Jahren

Otfried Preußler’s Protagonist ist ein kleiner Esel, der noch nicht lange auf der Welt ist. Liebevoll wärmt ihn seine Mutter mit ihrem Atem und erzählt ihm vor dem Einschlafen die Geschichte von einer Eselin, die im Stall von Bethlehem das Jesuskind ebenfalls wärmt. Doch eines Morgens ist seine Mama wie vom Erdboden verschwunden. Zum Glück weiß ein Engel, wo sie steckt und die beiden machen sich auf den Weg zu ihr und laden alle, denen sie auf ihrer weihnachtlichen Reise begegnen ein, sich anzuschließen. Und wo wartet nun die Eselmama auf ihr Eselkind? Natürlich beim Jesuskind an der Krippe im Stall.

4. Weihnachten mit Astrid Lindgren

Weihnachten ohne Astrid Lindgren? Gar nicht vorzustellen! Dass Pippi ein großes Herz hat, wisst ihr. Deshalb beschenkt sie alle Kinder aus dem Dorf. In Bullerbü wird um den Baum getanzt und durch den Schnee gestapft und Madita muss krank das Bett hüten, während sich ihre kleine Schwester Lisabet im Wald verirrt. Michel bringt kurz vor Weihnachten alle Essensvorräte der Familie ins Armenhaus nach Katthult, woran allein die böse und gierige Vorsteherin schuld ist und wer ist bitte Tomte Tummetott?! Ein uralter Wichtel, der im Winter tapfer das Haus und all die schlafenden Menschen und Tiere bewacht.

5. Der Nussknacker

In der Kindheit ist noch genug Platz für Fantasie und Abenteuer. Auch Marie ist eine Meisterin, wenn es um eigens ausgedachte und fantastische Geschichten geht. Da kommt ihr der Nussknacker, den sie unter dem Weihnachtsbaum findet, gerade recht. In der Nacht lauert ihnen nämlich eine Mäuse-Armee im Zimmer auf und eine Geschichte um Liebe und Feindschaft nimmt ihren Lauf. Die Erzählung von E.T.A. Hoffmann ist weltberühmt und mittlerweile über 200 Jahre alt. Wir empfehlen euch die Erzählung mit den Illustrationen von Lisbeth Zwerger.

Habt eine zauberhafte Vorweihnachtszeit!

Titelbild: © Jet Cat Studio

Über den Autor

Saskia

Saskia

Knapp über 30 und noch keine eigenen Kinder, aber immerhin vierfache Tante. Mein Vorteil? Ich wickel, kuschel, darf (hin und wieder) erziehen, spielen, rumalbern und die Knirpse wieder den Eltern übergeben, wenn ich eine Pause von all dem benötige. Das klingt natürlich gemein, aber wenn der eigene Nachwuchs dann irgendwann da ist, werde ich den Vollzeitjob als Mama ganz sicher auch nicht mehr missen wollen. Meistens jedenfalls ;)

Hinterlasse ein Kommentar