Unterwegs

Reiseapotheke: Was muss mit?

Redaktion ma-gazin
Geschrieben von Redaktion ma-gazin

Der Sommer neigt sich zwar langsam dem Ende zu, aber Urlaubszeit ist ja das ganze Jahr – immerhin haben die Kids zu jeder Jahreszeit Ferien. Und damit ihr für den Fall aller Fälle gewappnet seid, haben wir euch die Must-haves der Reiseapotheke zusammengestellt.


Ein krankes oder verletztes Kind ist immer schlimm. Und besonders im Urlaub sind die Kleinen durch Klimawechsel, ungewohntes Essen oder fremde Umgebungen leicht anfällig für eine Erkältung, Magen-Darm-Probleme oder auch Verletzungen. Deswegen ist es wichtig, immer eine ordentlich zusammengestellte Reiseapotheke dabei zu haben, denn nicht in jedem Urlaubsort gibt es Arzt und Apotheke gleich um die Ecke. Deswegen solltet ihr beim Packen unbedingt an die Dinge aus unserer Checkliste denken.

Bei Verletzungen:

– Verbandszeug, also Mull- und selbsthaftende Elastikbinden, sterile Kompressen, Einmalhandschuhe, – Desinfektionsspray (für Kinder eignet sich besonders Octenisept)
– Pinzette und Nagelschere für Splitter, Bienenstacheln oder andere Fremdkörper
– Pflaster in jeglicher Form, also normale, wasserfeste, eventuell auch Blasenpflaster, wenn ihr viel
unterwegs sein werdet
– Wund- und Heilsalbe
– schmerzlindernde und entzündungshemmende Salbe (z.B. Voltaren oder Diclofenac)
– Augentropfen gegen sonnen- und windgereizte Augen und Bindehautentzündung


Bei Erkältung und Unwohlsein:

– Nasenspray oder Nasentropfen
– Lutschtabletten gegen Halsschmerzen
– Eventuell Ohrentropfen
– Hustensaft (auch wohltuend sind Husten- und Bronchialtees)
– Glyzerinzäpfchen bei Verstopfung
– Kräutertees zur Beruhigung bei Schlafproblemen

Bei Hautproblemen:

– Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor, am besten 50 (auch ein Schutz für die Lippen ist
wichtig, wie z.B. Labello Sun)
– Salbe oder Spray gegen Sonnenbrand, auch Panthenol kann gut helfen
– Antihistamin-Gel (z.B. Fenistil)
– Insektenschutz mit DEET oder Icaridin
– Mückenstichheiler (Click-Gerät) und Zeckenpinzette oder Zeckenkarte
– bei Reisen in tropische Länder eventuell Moskitonetz

Bei Durchfall/Erbrechen:

– Medikamente gegen Reiseübelkeit
– Elektrolyte- oder Glucose-Lösung bzw. Pulver, um den Wasserhaushalt und die verloren gegangenen Salze auszugleichen
– Durchfalltabletten oder Aktivkohle

Bei ernsthaften Erkrankungen:

– Digitales Fieberthermometer (nehmt zwei mit, wenn eure Kids noch rektal gemessen werden)
– Fieberzäpfchen oder -saft für Kinder (beachtet: in wärmeren Ländern schmelzen Zäpfchen schnell)
– Falls ihr in Länder mit schlechter Ärzteversorgung reisen solltet: Breitband-Antibiotikum, vom
Kinderarzt verschrieben
– Schmerztabletten für Erwachsene (z.B. Ibuprofen) und Zäpfchen für eure Kleinen

Bei Notfällen:

– Kohletabletten: gegen Vergiftungen
– Cortison-Zäpfchen: bei allergischen Schocks nach Insektenstich oder Pseudokrupp-Anfällen
(verschreibungspflichtig)
– Notfall-Rescue-Tropfen aus Bachblüten (hilft vielen Kindern bei starker Unruhe, Angst oder
Reiseübelkeit)
– Wer anfällig ist: Herpes-Pflaster und Salbe gegen Fußpilz (und Scheidenpilz)

Eine ziemlich lange Liste, die man da beachten muss. Aber es kommt natürlich immer auch darauf an, wohin ihr reist, wie lange ihr dort seid und in welcher Entfernung eine ärztliche Versorgung gewährleistet ist.

Neben der Checkliste für eure eigene Reiseapotheke solltet ihr, falls ihr nicht nur mit Kind, sondern auch Kegel – und das heißt in diesem Falle mit Hund – reist, auch daran denken, dass eure lieben Vierbeiner genauso reisekrank werden können. Da das aber nicht unser Spezialgebiet ist, schaut einfach unter folgendem Link, was ihr für euren Hund mit in die Reiseapotheke packen solltet: http://www.shop-apotheke.com/blog/tiermedizin/mit-dem-hund-in-urlaub/

Generell ist zu sagen, dass ihr natürlich nicht unbedingt jedes einzelne Teil auf der obigen Liste mitnehmen müsst. Ihr kennt eure Kids am besten und wisst, wie anfällig sie zum Beispiel für eine Erkältung oder aufgeschürfte Knie sind und könnt dementsprechend die Utensilien für eure Reiseapotheke zusammensuchen.

 

Titelbild: © silencefoto – Fotolia.com

Über den Autor

Redaktion ma-gazin

Redaktion ma-gazin

Hinterlasse ein Kommentar