Gesund

Mamas, macht euch fit – mit dem “wirdfit”-Trainingspass!

Redaktion ma-gazin
Geschrieben von Redaktion ma-gazin

Unsere letzten Beiträge zum Thema Sport in der Schwangerschaft, zur Rückbildungsgymnastik und sogar zum fit sein MIT Baby liegen schon wieder ein Weilchen zurück. Gerade im Winter fällt es uns allen schwer, uns aufzuraffen und etwas für unsere Figur – und vor allem unsere Gesundheit – zu tun. Draußen ist es kalt, nass und windig und für die meisten Fitnesskurse benötigt man auch das dazugehörige “Kleingeld”. Um diesem Problem vorzubeugen, gibt es nun den wirdfit.de-Trainingspass.

Mit der Kampagne Deutschland wird fit könnt ihr euch ohne Vertragsbindung und Mitgliedschaft in einem von 1800 Partnerstudios sechs Wochen lang gemeinsam mit eurem Partner, eurer besten Freundin oder einem eurer Kids in einem Fitnessstudio und dem Kurs eurer Wahl austoben. Dabei fällt für euch lediglich eine einmalige Gebühr von 59 Euro an.

Fit während der Schwangerschaft

Natürlich nur, wie es für euch und euren ungeborenen Wurm gut ist. Welche Tipps ihr dabei zu beachten habt, erfahrt ihr hier.

Fit nach der Schwangerschaft

Falls ihr euch bereits mitten im Trubel des Familienlebens befindet, kommt natürlich noch hinzu, dass ihr euch die notwendige Zeit für den Sport und somit auch Zeit für euch freischaufeln müsst. Falls ihr keinen Babysitter oder die Großeltern “zur Hand” habt, habt ihr zwei weitere Möglichkeiten: Entweder, ihr wechselt euch mit eurem Liebsten ab und gebt euch somit abwechselnd ein wenig Freiraum zum kinderfreien Durchatmen, oder ihr versucht einen Sportkurs zu finden, den ihr sogar gemeinsam MIT Baby oder Kleinkind meistern könnt. Auch dazu haben wir schon hilfreiche Tipps gegeben.

Mittlerweile unterstützen schon über 1.800 Fitnessstudios die Aktion Deutschland wird fit und es werden stetig mehr. Es sollte also auch ein passendes Studio für euch und euren Wunschpartner dabei sein. Egal, für welche Möglichkeit ihr euch nun entscheidet – für jede einzelne ist Eigeninitiative gefragt und der nötige Wille notwendig. Also horcht einfach mal ein wenig in euch hinein und lasst trotz Familienstress eure Gesundheit und euer Wohlbefinden nicht zu sehr außer Acht.

Titelbild: © WavebreakMediaMicro  – Fotolia.com

 

Über den Autor

Redaktion ma-gazin

Redaktion ma-gazin

Hinterlasse ein Kommentar