Lecker

Leckere Mini-Falafeln für Zuhause und die Pause

Mini-Falafeln
Redaktion ma-gazin
Geschrieben von Redaktion ma-gazin

Schnell, gesund und lecker!

Es gibt doch nichts schöneres, als wenn Eltern beim Essen Zeit sparen und den Kleinen dennoch eine leckere und gesunde Mahlzeit auftischen können, oder? Mit unserem heutigen Rezept klappt beides ganz easy. Denn die Mini-Falafeln könnt ihr natürlich zu Hause gleich (warm) verputzen und die übrig gebliebenen Klößchen für die Schulpause oder den Kindergarten aufbewahren. Übrigens auch als Picknick- und Partysnack ideal! 🙂


Normalerweise werden Falafeln aus Kichererbsen(-mehl), Weizenmehl und/oder Toastbrot hergestellt. Wir haben heute mal eine etwas andere und mindestens genauso leckere Variante für euch: mit blütenzarten Hafer-Vollkornflocken (von Kölln).

Zutaten für ca. 15 Mini-FalafelnMini-Falafeln Kölln

  • 200 g Mohrrüben
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 150 g Kichererbsenmehl
  • 100 g Blütenzarte Köllnflocken
  • 2 Eier (Gew.-Kl. M)
  • 50 ml Gemüsebrühe (instant)
  • Salz
  • 1/2 TL gemahlener Koriander
  • 3 EL Pflanzenöl zum Braten

Zubereitung:

  1. Möhren putzen, waschen, schälen und raspeln.
  2. Petersilie waschen, trockenschütteln, fein hacken.
  3. Mehl, Haferflocken, Eier, Möhren, Brühe, Petersilie, Salz und Koriander verkneten.
  4. Teig zu kleinen Kugeln formen, etwas flach drücken.
  5. Das Pflanzenöl in einer hohen Pfanne erhitzen. Falafeln portionsweise unter Wenden ca. 7 Minuten goldbraun braten.

Tipp für die Schule, den Kindergarten oder die nächste Party:

Die (restlichen) Falafeln schmecken auch kalt ganz köstlich. Gebt einfach frische Paprika- und Möhrenstreifen sowie einen großen Klecks Kräuterquark dazu!

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Wir wünschen euch und euren Kleinen einen guten Appetit!

Bild: Koelln.de

Über den Autor

Redaktion ma-gazin

Redaktion ma-gazin

Hinterlasse ein Kommentar