Unterwegs

Lange Autofahrten: So beschäftigt ihr eure Kids

Autofahren mit Kindern
Redaktion ma-gazin
Geschrieben von Redaktion ma-gazin

“Wann sind wir endlich da? Ich muss mal, ich habe Hunger und mir ist langweilig!” Autofahren mit Kindern kann wirklich anstrengend sein. Unabhängig von dem Alter des Kindes muss für Entertainment während der Fahrt gesorgt werden, um die Fahrt so entspannt wie möglich zu gestalten.


Plant euren Trip und legt regelmäßige Pausen ein. Kinder brauchen ihre Bewegung und die Möglichkeit dazu solltet ihr ihnen auch bieten. Auf vielen Raststätten gibt es mittlerweile Spielplätze oder sonstige Kinder-Aktivitäten, die ihr als Elternteile wahrnehmen solltet um euren Kids die Option zu geben, sich auszutoben.

Kindertasche Auto

Um lange Fahrten für alle Beteiligten so entspannt wie möglich zu gestalten, passt ihr eure lange Fahrt so an, dass die Kleinen ihren Mittagsschlaf oder sogar den Abend-Schlaf während der Fahrt machen können. Somit bekommen sie nicht viel von der Reise mit und können auch wenig nörgeln. 

Oftmals geht es vor einer langen Reise mit dem Packen und dem Organisatorischem ziemlich hektisch her. Ihr solltet jedoch nicht außer Acht lassen, euren kleinen Schätzen auch ein paar Spielsachen einzupacken und sie so zu verstauen, dass ihr jeder Zeit dran kommt, ohne anzuhalten. In dieser Situation hilft eine Kindersitz-Tasche wie auf der Abbildung. Ihr kommt stets an alles wichtige ran und es liegt niemandem im Weg. 

 

Tipp 1: 

Die ganz Kleinen freuen sich, wenn Jemand neben ihnen sitzt und auf sie eingeht. Ihr wisst sicher selbst am besten, wie ihr eure kleinen Würmer bei Laune haltet, aber unsere Tipps sind zum einen Fingerspiele, die wir bereits in einem unserer Beiträge beschrieben haben, Singen, Bücher vorlesen bzw. angucken und Knister/rassel- Spielzeuge.

Tipp 2:

Die etwas Größeren freuen sich auch über gemeinsames Singen, Fingerspiele und ihre Lieblings-Spielzeuge. Auch Malsachen sind stets ein Highlight bei den Kleinen. Problematisch wird es nur, wenn die Stifte etc. runterfallen und sie nicht mehr erreichbar sind. 


Toys“R“Us DE, AT, CH

Tipp 3:

Erzählt euren Kids Geschichten und lasst sie Teil der Geschichte sein. Zusammen kommen meist die verrücktesten Abenteuer bei einer Geschichten-Erzählung heraus. Dabei vergeht die Zeit wie im Flug und die Kids sind super abgelenkt.

Tipp 4:

Es gibt vielerlei Reisespiele, die ihr in jedem Kinderladen kaufen könnt. Dieses sind meist kompakte Versionen von den regulären Brettspielen. Sie brauchen nicht viel Platz und sind auch eine ausgezeichnete Ablenkung.

Tipp 5:

Tragbare DVD-Player mit kurzen Serien (Biene Maja, Kikaninchen etc., ihr wisst sicher, was eurem kleinen Schatz gefällt.). Persönlich bin ich auch kein großer Fan davon Kinder vor den Fernseher zu setzen, aber da eine Reise auch für Kids etwas Besonderes sein soll, finde ich die Option Kinder eine oder zwei Serien gucken zu lassen sehr geeignet. Ansonsten sind Hörspiele auch eine super Alternative.


babywalz Deutschland

Tipp 6:

“Ich sehe was; was du nicht siehst” Dieses traditionelle Spiel ist einfach ein Klassiker und macht selbst heute allen Kids Spaß. -Passt hierbei nur auf, dass keine Gegenstände außerhalb des Autos gewählt werden, denn dieses kann schwer gefunden werden.

Tipp 7:

(Gelbe) Autos zu zählen ist auch ein beliebter Klassiker bei langen Fahrten.

Tipp 8:

Last but not least: Gebt euren Kids etwas in die Hand und sie müssen mit geschlossenen Augen erraten was es ist.

Eurer Kreativität ist wie immer keinerlei Grenze gesetzt! Wichtig ist vor allem, dass ihr euch beim Fahren von euren Kids nicht aus der Ruhe bringen lasst und sicher ans Ziel kommt. Gute Vorbereitung ist also das A und O. Gute Fahrt!

Titelbild: ©panthermedia.net 

Über den Autor

Redaktion ma-gazin

Redaktion ma-gazin

Hinterlasse ein Kommentar