Lecker

Kindergeburtstagstorte: Pinkes Königsschloss

Kindergeburtstagstorte
Redaktion ma-gazin
Geschrieben von Redaktion ma-gazin

Lässt kleine Prinzessinen strahlen!

Da man niemals genug Rezeptideen für Kindergeburtstagstorten haben kann, machen wir heute fleißig weiter und stellen euch einen Traum in Pink vor. Und was passt besser, als an seinem Geburtstag wie eine kleine Königin behandelt zu werden? Eben! Und wo wohnt diese vornehme Dame? In einem Königsschloss natürlich. Und das passende Rezept folgt auf dem Fuße!


Jedes kleine Mädchen liebt Cinderella, Prinzessin Lillifee und Co., oder? Und zu allen Prinzessinnen gehört ein dekadentes und schimmerndes Schloss. Nun stellt euch mal vor, wie eure Kleine reagiert, wenn ihr sie zum Geburtstag oder auch zur Einschulung mit dieser wahnsinns Königsschloss-Torte überrascht!

Kindergeburtstagstorte: Königsschloss

Dauer
mehr als 90 min

Zubereitungszeit
30 bis 60 minKlappen_BackenfuerKinder:639x200

Die Zutaten

6 Eier (L)
250 g Zucker
300 g weiche Butter
100 g gemahlene Haselnüsse
200 g Mehl
150 g Speisestärke
½ Päckchen Backpulver
Fett für die Form
400 g Puderzucker
8 EL frisch gepresster Zitronensaft
4 Eiswaffeltüten
roter, glitzernder Dekorzucker
rote Speisefarbe
Zitronenschnitten (z.B. Manner)

Die Zubereitung

Für 1 Springform von 26 cm Ø (ca. 12 Stücke)

Schritt 1
Heizt euren Backofen auf 180° vor und fettet die Springform ein. Dann trennt ihr die Eier und schlagt das Eiweiß steif.

Schritt 2
Mit dem Handrührgerät schlagt ihr darauf das Eigelb, den Zucker und die Butter dick-schaumig und rührt darauf die Haselnüsse unter. Vermischt dann das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver. Diese Mischung gebt ihr dann gemeinsam mit dem Eischnee zur restlichen Eiermasse und rührt diese kurz unter. Ihr füllt den Teig in die Form und dann gehts für ca. 45 Minuten (Mitte, Umluft 160°) zum Backen in den Ofen. Dann nehmt ihr den Kuchen aus der Form und lasst ihn abkühlen.

Schritt 3
Für den Kuchenguss vermengt ihr den Puderzucker mit dem Zitronensaft. Den Guss träufelt ihr dann über die Eiswaffeltüten und (je nach Geschmack),bestreut ihr diese dann noch mit Glitzer(zucker), Perlen oder was auch immer und lasst alles trocknen. Den restlichen Zuckerguss färbt ihr dann noch mit der Speisefarbe ein. Damit überzieht ihr den Kuchen und lasst noch mal 4 EL Zuckerguss übrig. Natürlich könnt ihr jetzt auch noch die gesamte Kuchenoberfläche mit Dekorzucker bestreuen.

Schritt 4
Damit ihr die Eiswaffeltüten als Schlosstürme symmetrisch auf den Kuchen setzen könnt, sollte der restliche Zuckerguss noch flüssig sein. So könnt ihr  zwischen den Türmen aus den Zitronenschnitten und dem übrigen Zuckerguss als »Baukleber« noch eine tolle Schlossmauer bauen. In der ersten Reihe setzt ihr die Zitronenschnitten dicht nebeneinander, während ihr in der zweiten Reihe etwas Abstand zwischen den Waffeln lasst. So entsteht dann ein originalgetreues Zinnenmuster. 🙂

Ihr würdet dieses Rezept gerne für euren kleinen König nachbacken? Das geht natürlich auch. Ersetzt einfach die rote Speisefarbe durch grüne oder blaue und den Glitzer könnt ihr natürlich auch weglassen oder ihr ersetzt diesen einfach mit Schokolinsen oder was auch immer euch in den Sinn kommt. Dann wird aus dem süßen Traum in Pink ganz schnell eine coole Ritterburg.

Viel Freude beim Backen und macht bloß ein Foto, bevor das Schloss in den nimmersatten Mäulchen verschwindet. 😉

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von küchengötter.de zur Verfügung gestellt.

Falls ihr gleich das ganze Rezeptbuch euer Eigen nennen wollt, dann könnt ihr es hier bestellen.

Titelbild: © Jörn Rynio

Über den Autor

Redaktion ma-gazin

Redaktion ma-gazin

1 Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar