Verspielt

Kindergeburtstag: So wird die Sause zu Hause zum Hit!

Kindergeburtstag
Saskia
Geschrieben von Saskia

Oder haben sich Piraten schon mal gelangweilt?!

“Wie, du feierst den Geburtstag deines Kindes in eurer Wohnung? Bist du verrückt?” Habt ihr euch diese Art von Sprüchen auch schon anhören dürfen? Und habt ihr es nach dem Kinderfest in den eigenen vier Wänden bereut? Mit unseren 3 Ideen könnt ihr die Sause zu Hause noch mal wagen, ohne in gelangweilte und enttäuschte Kindergesichter zu schauen. Schließlich ist es in der kalten Jahreszeit gar nicht so einfach, die Kleinen mit Spielen im Wohn- und Kinderzimmer bei Laune zu halten.


Natürlich könnt ihr euch auch für einen Indoor-Spielplatz oder das Wellenbad entscheiden. Allerdings sind solche Ausflüge meist ein teures Vergnügen und verlangen zudem mehrere Aufsichtspersonen. Findet gemeinsam mit eurem Knirps eine Lösung, die alle zufrieden stellt. Wenn das Fest zu Hause und ohne großen (finanziellen) Aufwand stattfinden soll, müsst ihr mit eurem Programm “nur” noch die Zwerge vom Hocker hauen. Mit Topfschlagen und Blinde Kuh könnt ihr wahrscheinlich keine großen Erfolge feiern.

Schatzsuche

Dieses Spiel darf ausnahmsweise auch mal das Badezimmer, den Flur, die Küche und die Abstellkammer mit einschließen. In jedem Zimmer finden dann unterschiedliche Rätsel oder Spiele statt, die die Kleinen gemeinsam lösen müssen. Ihr versteckt die Botschaft im jeweiligen Zimmer. Darauf steht außerdem ein Hinweis, in welchem Raum es danach weitergeht. Können die Zwerge noch nicht lesen, lasst ihr sie suchen und lest ihnen die Aufgabe vor. Nach jeder gelösten Runde kommen sie dem Schatz näher. Für jede Lösung bekommen sie eine weitere Zahl oder einen Buchstaben für einen Geheimcode, um die Schatztruhe am Ende öffnen zu können.

Wenn ihr eine richtige Schatzkarte zeichnen wollt, malt den Umriss eurer Wohnung auf ein großes Blatt und markiert die Zimmer mit Zahlen, damit die Schatzsucherbande weiß, in welchen Raum sie als nächstes müssen. Statt der Zimmernamen könnt ihr euch Symbole ausdenken. Einen Duschkopf für das Bad, einen Kochtopf für die Küche und so weiter.

Da das Spiel etwas aufwendiger ist, könnt ihr es auch in Etappen spielen und das Essen sogar mit ins Spiel einbeziehen. Am Tisch der großen Piratentafel könnt ihr den Kindern zum Beispiel die Augen verbinden. Haben sie erraten, was sie gerade essen, könnte der Anfangsbuchstabe des Gerichts zum Beispiel die nächste Lösung sein. Wenn ihr das Essen eher gemütlich gestalten wollt, denkt euch stattdessen eine Frage aus, wie: Welches Tier isst immer mit zwei Löffeln? (Antwort: Ein Hase, natürlich!) 😉

Rätsel gelöst? Was ihr den Kids in die Schatztruhe packt, bleibt dann natürlich euch überlassen.

Karaoke-Musik-Video

Die Bande hat Lust auf Action und Musik? Dann darf sich das Geburtstagskind im Vorfeld drei Lieder aussuchen. Mit den Gästen wird dann gemeinsam entschieden, welcher Song gesungen wird. Die Kinder, die nicht singen wollen, sollten nicht dazu gezwungen werden. Schließlich ist so viel Aufmerksamkeit nicht jedermanns Sache. Falls einem Knirps auch das Mittanzen nicht liegt, lasst ihn oder sie Regie führen oder einfach als “großer Fan” am Bühnenrand sitzen und mitklatschen. Legt außerdem ein paar Kleidungsstücke zum Verkleiden bereit. Wenn sich alle in Schale geschmissen haben, kann es losgehen. Und weil der Auftritt zu einem unvergesslichen Highlight werden soll, zeichnet ihr die Session einfach mit dem Handy oder einer Kamera auf. Darüber freuen sich nicht nur die Kleinen, sondern ganz sicher auch die Eltern! 🙂

Kochschule

Eure Küche bietet genügend Platz zum Schnippeln und gemeinsamen Kochen? Bietet den Gästen in der Einladungskarte drei Gerichte zur Auswahl an. Das Essen mit den meisten Stimmen gewinnt. Gibt es etwas, das die Kleinen gar nicht mögen oder nicht vertragen? Bittet auf der Einladung einfach darum, dass euch die Eltern eine Woche vorher Bescheid geben. Dann habt ihr noch genügend Zeit, um alles einzukaufen und euch eine zweite Bolognese-Variante zu überlegen, die auch den Vegetariern schmeckt. Für die Kochsession sollten sich die Kids nicht unbedingt in die besten Klamotten werfen. Schließlich darf dabei gekleckert werden 😉 Nehmt euch genügend Zeit zum Vorbereiten. Deckt Sitzpolster ab und verwendet eine Tischdecke, die man abwischen kann. Sind die Kinder alt genug, um mit einem Schneidemesser zu hantieren? Klärt dennoch vor dem Start, dass sie aufpassen müssen und nicht mit den Lebensmitteln spielen sollen. Je nach Alter könnt ihr euch für die jeweiligen Lebensmittel auch kleine Quizfragen überlegen. Der Gewinner bekommt dann einen kleinen Preis.

Titelbild: © Africa Studio

 

Über den Autor

Saskia

Saskia

Noch keine eigenen Kinder, aber immerhin vierfache Tante. Mein Vorteil? Ich wickel, kuschel, darf (hin und wieder) erziehen, spielen, rumalbern und die Knirpse wieder den Eltern übergeben, wenn ich eine Pause von all dem benötige. Das klingt natürlich gemein, aber wenn der eigene Nachwuchs irgendwann da ist, werde ich den Vollzeitjob als Mama ganz sicher auch nicht mehr missen wollen. Meistens jedenfalls ...

Hinterlasse ein Kommentar