Gebloggt Nicoles Mama-Coaching-Blog

Ihr müsst werden wie die Kinder

Nicole Bailer
Geschrieben von Nicole Bailer

Nicole erlebt selbst immer wieder, dass man mit heranschreitendem Alter oft viel zu misstrauisch ist und Kinder uns genau das Gegenteil vorleben. Woran liegen unsere Vorurteile und unsere Skepsis vor unbekannten Situationen und wieso denken vor allem Eltern oft, dass es Teil der Erziehung sein sollte?


 

Ach als Mutter braucht man wirklich keine Daily-Soaps mehr oder irgendwelche Serien – die tollsten Geschichten schreibt das Leben. So vergangenen Freitag beim Discounter…

Meine Kleine und ich waren abends noch schnell ein paar Kleinigkeiten einkaufen und nach dem Bezahlen ereignete sich etwas Lustiges: Hinter mir verließ eine Frau ebenfalls den Laden und meine Tochter schaute in deren Wagen. Sie sagte: “Och Mama, ich habe überhaupt keine Limonade bekommen…..” Ich daraufhin: “Das habe ich vergessen – das kaufen wir nächste Woche.” Ein paar Sekunden später sagte sie: “Und Smarties habe ich auch keine bekommen.” Ich dachte mir, bevor jetzt noch mehr kommt, gehe ich lieber nicht mehr darauf ein. Da rief plötzlich von hinten die Frau nach mir und fragte mich höflich, ob sie meiner Tochter ein Päckchen Smarties schenken dürfe. Ich willigte ein und meine Maus strahlte über beide Ohren. Sie bedankte sich und fragte mich dann: “Mama, die Frau ist so lieb – kann ich sie zu meinem Kindergeburtstag einladen?”

BÄM!!! Ich wusste nicht was ich darauf sagen sollte und beschäftigte mich an diesem Abend noch lange mit dieser Aussage. Wir denken immer, wir müssen unsere Kinder erziehen, müssen sie zu netten und anständigen Menschen machen, aber diese Situation hat mir gezeigt: es ist eher anders herum der Fall!

Kein Kind wird mit Vorurteilen geboren, mit Neid, Hass oder Groll auf jemand anderen. Ihr Umfeld – hauptsächlich WIR – bringen ihnen das bei. Ich möchte uns jetzt nicht abwerten oder mit erhobenem Finger da stehen, aber beobachte dich selbst mal einen Tag lang und du wirst erschrecken, wie oft du unbewusst urteilst und wertest. Über dich und über andere.

parents drawing with chalks

Wenn dir auf der Straße jemand einfach so etwas schenkt, freust du dich dann oder bist du misstrauisch?
Welcher der folgenden Gedanken könnte deiner sein?

• Da muss es doch einen Haken geben – denn niemand verschenkt einfach so etwas.
• Ich habe es gar nicht verdient, dass ich etwas einfach so bekomme.
• So besonders bin ich nun auch wieder nicht.
• Ich nehme lieber nichts an, sonst muss ich mich ja auch erkenntlich zeigen…..

Warum denken wir so? Weil wir uns selbst klein machen und nicht schätzen – in keinster Weise. Und weißt du, was das schlimmste daran ist? Unsere Kinder sehen und fühlen das und übernehmen es für sich. Wenn dann noch Aussagen kommen wie: “Ich hab dich erst lieb, wenn du ……” dann ist die Katastrophe perfekt.
Lass uns von diesem hohen Erziehungsross wieder absteigen und uns die Welt aus den Augen der Kinder ansehen. Den Kindern gehört das Himmelreich, kann man in einem bekannten Buch nachlesen 😉

Daher meine Bitte an Dich und mich: Lasst uns wieder mehr werden wie unsere Kinder.

Alles liebe, deine Nicole

Titelbild: © william87 – Fotolia.com
Beitragsbild: © Halfpoint – Fotolia.com

Über den Autor

Nicole Bailer

Nicole Bailer

"Ich bin Nicole Bailer, Mutter einer wundervollen Tochter und verheiratet. Ich bin Coach für Mütter geworden, weil ich in vielen Situationen meines Lebens verzweifelt war und mir einen Mensch zur Seite gewünscht hätte, der mich versteht und mich aus meinem Drama in die Realität zurück holt. Heute profitiere ich von vielen schmerzhaften Lebenssituationen und gebe das daraus Gelernte an andere Mütter weiter."

Hinterlasse ein Kommentar