Gebloggt Frans Mama-Blog

„Ich bin ja nur Mutter“

Fran
Geschrieben von Fran

Eine Mutter ist der wichtigste Mensch im Leben. Warum degradieren sich also so viele Frauen, indem sie sagen, sie seien „nur“ Mutter? Darüber schreibt Fran heute in ihrem Blog.


Immer öfter sieht man Debatten zwischen Frauen, die arbeiten gehen, Karriere machen, und Frauen, die zu Hause bleiben, bei den lieben Kleinen.

family

Oftmals sind es Karrierefrauen ohne Kinderwunsch, die den Müttern das „nur“ aufdrücken. Leider sieht man aber viel zu oft, dass Hausfrauen und Mütter dieses Label auch annehmen. Ich finde das sehr schade.

Wann immer ich höre, wie eine Frau sich selbst als „nur Mutter“ bezeichnet, muss ich an eine Unterhaltung mit dem Großvater meines Mannes denken.

Er ist Kriegsveteran. Er hat in Vietnam gedient; und das unter anderem als Sanitäter. Er war dabei, an vorderster Front, wenn Männer wie die Fliegen fielen. Er war da, um zu retten, was zu retten war, und leider – viel zu oft – die letzten Worte zu hören.

Als wir damals bekanntgaben, dass ich mit Alice schwanger wäre, nahm er mich zur Seite. Der immer fröhliche und lustige alte Mann wurde sehr ruhig. Er nahm meine Hand, drückte sie fest und sagte zu mir: mama

„Ich habe gestandene Soldaten, harte Männer, sterben sehen. Im Angesichts des Todes haben sie nur nach einer Person gerufen – ihrer Mutter. Unterschätze niemals deine Rolle; unterschätze niemals deine Aufgabe.“

Als Mutter hat man das Privileg, einen Menschen auf die Welt zu bringen, zu formen, zu fördern, ihn bedingungslos zu lieben und ebenso bedingungslos geliebt zu werden. Man wird sein Leben lang Anlaufstelle, Seelsorger, Ratgeber, Hafen sein. Das alles verdient vieles, aber niemals das Wort „nur“.

Mehr Blogbeiträge von Fran gibt es auf ihrem Mama-Blog hier beim ma-gazin.

 

Titelbild und Bilder im Text: © Franziska Petersen

Über den Autor

Fran

Fran

"Ein Kind zu bekommen, ist eine grosse Entscheidung, denn man entscheidet sich dafür, sein Herz für alle Zeit außerhalb seines Körpers zu tragen." Dieses Zitat ist so wahr, dass es fast schon weh tut. Ich habe durch meine Töchter gelernt, wie unfassbar das Leben durch ein Kinder bereichert wird und liebe jeden Tag mit ihnen. All die Anstrengungen, der Stress, einfach alles, ist es wert. Denn wenn sie mich nur einmal anlächeln, wird mir meine Mühe tausendfach zurückgezahlt.

Hinterlasse ein Kommentar