Bereich:Dominiks Koch-Blog

Ihr steckt mittendrin, im Familienchaos. Die Kleinsten wollen meist rund um die Uhr beschäftigt und der Haushalt erledigt werden. Sind die Zwerge schon größer, fahrt ihr sie zum Sportverein, zu Freunden und eigentlich hört die Liste an To-dos für Eltern niemals auf. Ist die Zeit zu knapp, leidet dann vielleicht mal die Ordnung im Wohnzimmer und wenn der Rasen seit einigen Wochen nicht mehr gemäht wurde, ist das auch kein Weltuntergang. Was haben wir bisher ausgeklammert? Die regelmäßigen Mahlzeiten, die ihr so oft es geht am besten gemeinsam zu euch nehmt. Aber gerade das ist leichter gesagt, als getan und da Kinder ja häufig nicht die besten Esser sind, kann dieser lebenswichtige Punkt ganz schnell mal in eine Endlosdiskussion und in Krokodilstränen ausarten. Im schlimmsten Falle habt ihr als Eltern dann so gar keine Lust mehr, zu kochen und um den Familienfrieden zu wahren, gibt es einfach alle zwei Tage Spaghetti oder Fischstäbchen. Leider leidet damit aber auch ganz schnell die Gesundheit.

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z

Um euch die tägliche Essensfrage ein wenig zu erleichtern, bietet euch ab jetzt unser Gastblogger Dominik Ricken leckere und gesunde Rezepte, die euch und euren Sprösslingen ein wenig Abwechslung in den Alltagstrott zaubern sollen. Dominik und uns liegt es dabei ganz besonders am Herzen, dass ihr trotz Zeitmangels versucht, so oft es geht euer Obst und Gemüse auf dem Wochenmarkt einzukaufen und es weniger als Pflicht empfindet, sondern viel mehr als Möglichkeit, eurer Familie gute und gesunde Produkte aufzutischen. Nehmt eure Kinder mit und gebt ihnen die Möglichkeit, neue Sorten für sich zu entdecken, denn wie ihr wisst, ist auf dem Markt das Probieren meist gar kein Problem. Natürlich ist das zeitlich nicht immer möglich. Pickt euch einfach einen Tag pro Woche heraus, an dem ihr gemeinsam einkaufen und auf dem Markt auf Entdeckungs- und Probiertour geht.


Wenn ihr euch an Dominiks Rezepte heranwagt, werdet ihr vielleicht Zutaten entdecken, die selbst ihr noch nicht probiert habt. Traut euch und falls euch eine Sache so gar nicht gefällt, ersetzt sie einfach. Da sich Dominik vegan ernährt, geben wir in allen Rezepten auch die Mengenangaben für tierische Produkte an. Dennoch spricht nichts dagegen, wenn ihr ab und an einfach mal auf Fleisch oder Milch verzichtet. ;)