Hübsch

DIY: Schultüte basteln

Schultüte basteln
Redaktion ma-gazin
Geschrieben von Redaktion ma-gazin

Weil selbstgemacht einfach viel schöner ist!

Die Einschulung ist etwas ganz besonderes. Aus diesem Grund sollte auch die Schultüte ganz besonders schön sein. Am besten gefällt es den Kleinen, wenn Mama und Papa sich super viel Mühe geben und selbst eine Schultüte basteln. Wie ihr das ganz einfach hinbekommt, erfahrt ihr jetzt!


Schultüte basteln: So klappts!

Das braucht ihr:

  • Tonpapier oder Karton in DIN A3 (am besten natürlich in der Lieblingsfarbe!)
  • Krepp-Papier oder Filz
  • Geschenkband
  • Schere
  • Kleber
  • Tacker
  • Bleistift
  • Faden
  • Ein paar Gummibänder

Die Form

Zunächst müsst ihr einen Faden abschneiden, der so lang ist, wie die Pappe breit. Diesen wickelt ihr nun um einen Bleistift. Das andere Ende des Fadens haltet ihr nun an die linke untere Ecke oder befestigt ihn dort mit einem Stück Tesafilm. Setzt den Bleistift in die obere linke Ecke und zieht den Faden straff. Jetzt zeichnet ihr einen großen Viertelkreis, also ein Kuchenstück, auf die Pappe. Diese muss ausgeschnitten und zusammengeklebt werden. Dazu tragt ihr an einem Rand, etwa zwei Zentimeter breit, Kleber auf und rollt die Pappe zusammen. Das kann ein bisschen knifflig sein und klappt besser, wenn man noch einen Helfer hat. Ein paar Gummibänder halten das Ganze zusätzlich beim Trocknen in Form.

Der „Kragen“

An den oberen Rand kommt jetzt der Kragen, der die Tüte am Ende verschließt. Hier könnt ihr nach Lust und Laune entscheiden, ob Krepp-Papier oder Filz, nehmt einfach das, was euch am besten gefällt. Das Krepp-Papier lässt sich einfach mit etwas Kleber rundherum auf der Innenseite befestigen. Beim Filz braucht ihr etwas Stärkeres, hier könnt ihr einen Tacker benutzen. Damit man die hässlichen Metall Klemmen später nicht sieht, solltet ihr den Stoff außen anbringen, sodass er nach unten hängt. Wenn ihr diesen dann am Ende nach oben zusammen nehmt sind die Klemmen unter dem Stoff verschwunden.

Falls euch unsere schriftliche Erklärung nun etwas zu kompliziert ist, findet ihr hier noch mal die bebilderte Anleitung.

Dekorieren

Zunächst einmal solltet ihr die hintere Naht, die beim Zusammenkleben entstanden ist, verstecken. Das geht am besten mit einem schicken Schleifenband, das ihr einfach über die Länge klebt. Das Band könnt ihr auch gleich benutzen, um die Tüte oben zuzubinden.
Wenn die Tüte sehr robust sein soll, empfiehlt es sich, die Spitze noch einmal zu verstärken. Dafür könnt ihr nochmal eine kleinere Schultüte in einer anderen Farbe basteln und über die Spitze stülpen. Ihr könntet sie so schneiden, dass sie aussieht wie eine grüne Wiese oder blaue Wellen.

Nun kann die Tüte ganz nach den Hobbies und Lieblingsfarben eurer Kinder dekoriert werden! Wie wäre es mit ein paar Aufklebern und Blümchen? Oder doch eher ein cooles Rennauto?
Auf diesen Seiten findet ihr wunderschöne Malvorlagen von verschiedenen beliebten Kinderserien oder Maskottchen:

http://www.ausmalbilder.info/malbuch/

Titelbild: © skatzenberger – Fotolia.com

Über den Autor

Redaktion ma-gazin

Redaktion ma-gazin

2 Kommentare

  • Zur Schultüte von meinem Sohn habe ich letztes Jahr die verschiedensten Malvorlagen benutzt, um ihm seine Schultüte noch kreativer zu gestalten und neue Ideen zu bekommen 🙂 Man kann so viele tolle Sachen auf eine Schultüte kleben etc. Viel Spaß dabei !

  • Hey finde ich auch eine super Idee. Eine selbstgemachte Schultüte ist schon was tolles und ich kann das nur unterstützen. Auch den Link zur Seite von Mailvorlagen finde ich toll. Nur leider ist der nicht richtig verlinkt worden. Hier mal die richtige Seite:
    Malvorlagen
    Finde ich immer ein bisschen benutzerfreundlicher, wenn man nicht auf einer Fehlerseite ankommt.

Hinterlasse ein Kommentar